Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 00:00 Uhr
28.3.2001
Mrs. Oskar Wilde
Marusa Krese

Regie: Grace Yoon Darsteller: Eva Mattes, Sylvester Groth, Nadja M. Schulz, Uta Hallant Thomas Holländer u.a. Produktion: SFB-ORB/Südwestrundfunk/ Deutschlandfunk 2000 Länge: ca. 54'30

April 1884. In der St. James Kirche in Sussex Garden heiratet Oscar Wilde. Die Braut, Constance Mary Lloyd, ist jung und aus guter Familie. Vor der Hochzeit schreibt Wilde: "Ihre Augen erinnern an Artemis, ihr Gesicht an eine Blüte und ihre Hände entlocken dem Klavier so wunderschöne Töne, dass die Vögel aufhören zu singen, wenn sie spielt." Jahre später, als er im Gefängnis sitzt, schreibt er: "Schon jahrelang interessiert mich diese Bindung nicht mehr. Ich hoffe, dass, wenn sie ein zweites Mal heiratet, sie glücklicher sein wird." Constance heiratet nicht wieder und stirbt noch vor Wilde. Sie hinterlässt zwei Kinder, die der Vater nie besuchen durfte. Ein Feature über Constance Wilde und über das Leben in der viktorianischen Gesellschaft.

Marusa Krese, geboren 1947 in Ljubljana, studierte Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte und Psychotherapie; lebt seit 1981 in Deutschland, seit 1990 freie Journalistin in Berlin.

mh
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge