Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Mittwoch | Mittwoch, 00:00 Uhr
13.10.1999
Die Reiterarmee (1)
Isaak Babel

Übersetzung aus dem Russischen: Peter Urban Funkbearbeitung und Regie: Joachim Staritz Komposition: Benjamin Rinnert Darsteller: Cornelius Obonya, Efim Etkind, Bärbel Bolle, Uwe Manske u.v.a. Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk/ DeutschlandRadio Berlin 1999 Länge: ca. 51'

Im Mai 1920 wird das Erste Kavallerieregiment der Roten Armee nach Galizien kommandiert. Es soll die vorrückenden polnischen Truppen zurückschlagen. Über die Juden, die im galizischen Randgebiet des ehemaligen Zarenreiches leben durften, fallen Russen und Polen gleichermaßen her. Ein bebrillter Jude dient auch unter den Kosaken der "Reiterarmee". Für seine Arbeit als Kriegskorrespondent hat er sich ein Pseudonym ausgedacht. Damit schützt er sich vor dem Judenhaß der Soldaten und vielleicht auch vor den eigenen Gefühlen. Er nennt sich "Ljutov", der Grimmige.

Zur Biographie des Autors siehe 2. und 3. Teil 2. Teil am 20. Oktober 19.05 Uhr

mh
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge