Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
27.4.2001
Eisler Prospekt
Oliver Augst und Christoph Korn

Regie: die Autoren Produktion: Hessischer Rundfunk 2000 Länge: 47'28

Hanns Eisler (1898-1962), Schüler von Arnold Schönberg, komponierte die Nationalhymne der DDR, schrieb Lieder, Kammermusik, Film- und Bühnenmusiken. Das Hörspiel ist der Versuch einer Annäherung durch Reduktion. Es geht nicht um die lexikalischen Eckpunkte einer Biographie, sondern um das, was Spuren hinterlassen hat, um die "klangliche Anwesenheit" einer Person.

Das Stück besteht aus 100 kleinen Bestandteilen, die in sich und für sich als autonome Titel funktionieren. Es sind komprimierte Klangmaterialien, die hier in eine der möglichen Abfolgen gebracht wurden. Der Verlauf ist diskontinuierlich und variabel, wie die geschichtliche Bewegung selbst, in die der Komponist Hanns Eisler eingebunden war.

Oliver Augst, geboren 1962 in Andernach am Rhein, ist bildender Künstler und Komponist.

Christoph Korn, geboren 1965, arbeitet seit 1989 in der improvisierten Musik, im Theater und im Hörspiel.

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge