Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 19:05 Uhr
8.10.2003
Oh Kalkutta!
Bilder aus Indiens grausamster Stadt
Horst Krüger

Regie: Klaus Lindemann
Sprecher: der Autor
Produktion: Sender Freies Berlin/ Bayerischer Rundfunk/ Südwestfunk 1984
Länge: 54'30

Dass Kalkutta am Ganges liegt, ist bekannt; dass es eine schlimme Stadt sein soll, hat sich herumgesprochen. Horst Krüger genügten solche Vermutungen nicht. Er flog Anfang der 80er Jahre nach Kalkutta, das mit offiziell zwölf Millionen Einwohnern die Hauptstadt Westbengalens ist. Er besuchte ein Waisenhaus, ein Sterbehaus und die Tempel der Hindus, der Mohammedaner, auch das Hauptquartier der Ramakrishna-Mission. Er sah den Gläubigen zu bei ihrem rituellen Bad im Ganges und wie sie ihre Toten verbrennen. Ein Indien, das mit Märchenromantik nichts zu tun hat, öffnete sich ihm: grausam und elend, hoffnungslos rückständig, aus tief religiösen Motiven unfähig, den Sprung in die moderne Zivilisation zu vollziehen.

Horst Krüger, geboren 1919 in Magdeburg, lebte seit 1967 als freier Autor in Frankfurt/ Main. Geehrt mit vielen Preisen, starb er 1999. (Siehe auch 12. November)
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge