Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:05 Uhr
31.10.2003
Hausmusik
Thomas Gerwin

Komposition und Realisation: der Autor
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2001
Länge: ca. 54'

Für dieses Projekt wurde der Begriff "Hausmusik" wörtlich genommen: Der Komponist Thomas Gerwin und der Toningenieur Lutz Pahl waren im Funkhaus von DeutschlandRadio Berlin unterwegs, um für den Ort typische und auch ungewöhnliche Geräusche einzufangen: Fragmente von Musikaufnahmen, von gesprochenem Wort und Studioatmosphären oder auch nur die Stille eines leeren Kellerraumes. Im Sinne der "Musique Concrète" isoliert Thomas Gerwin die in Wirklichkeit aufgenommenen Töne, fächert sie klanglich auf und löst sie so von ihrer ursprünglichen Bedeutung.

Diese Komposition ist ein sehr persönliches und eigenwilliges musikalisches Porträt unseres Funkhauses in Berlin-Schöneberg.

Thomas Gerwin, geboren 1955, ist Komponist und Klangkünstler. Er beschäftigt sich mit akustischer Ökologie. Karl-Sczuka-Nachwuchspreis 1999. DLR Berlin produzierte zuletzt 2003 das Hörspiel "Metamorphosen".
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge