Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:05 Uhr
14.11.2003
Die Arkana
José Mataloni

Tarot-Spieler (Bild: AP)
Tarot-Spieler (Bild: AP)
Komposition und Regie: der Autor
Produktion: Autorenproduktion für DeutschlandRadio Berlin 2002
Länge: ca. 50'

Die Arkana, die Bildkarten im Kartenspiel Tarot, dienen als Quelle der Inspiration und können auf spielerische Weise Anregungen in der Lebensführung geben. Der "Gaukler" steht für Inspiration, die "Päpstin" für das Wissen, der "Kaiser" für die Philosophie, die "Kaiserin" für Magie, der "Papst" für die Idee der göttlichen Inkarnation im Menschen, der "Verliebte" für die Versuchung, der "Wagen" für den Triumph über die Versuchung...

Jedes Arcanum gilt im Tarot als universell gültiger psychologisch-spiritueller Archetyp. Die Komposition von José Mataloni skizziert den Weg einer "Initiation in die Magie". "Ich nehme in diesem Klangstück die Haltung der Hermetischen Philosophen ein, die für alle Gedanken und Religionen offen sind, um sie zu einem Ganzen verbinden zu können." (J. Mataloni)

José Eduardo Mataloni, geboren 1965 in Córdoba, Argentinien, Komponist von elektroakustischer Musik und Klangstücken. Er lebt in Córdoba und Köln.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge