Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 18:30 Uhr
30.11.2003
Virginia
Edna O’Brien

Virginia Woolf (Bild: AP)
Virginia Woolf (Bild: AP)
Übersetzung aus dem Englischen: Hilde Spiel
Regie: Stefan Dutt
Komposition: Reinhold Friedl
Darsteller: Tatja Seibt, Wolf-Dietrich Sprenger, Isolde Barth u.a.
Produktion: Saarländischer Rundfunk/ DeutschlandRadio Berlin 1998
Länge: 65'39

Es ist nicht irgendeine Virginia, sondern die englische Schriftstellerin Virginia Woolf (1882-1941), deren Lebensgeschichte Edna O'Brien in neun Szenen aufblättert. Sie war eine hochsensible Frau, die zwischen genialer Kreativität und geistiger Verwirrung schwankte. Über diese bekannten Facetten ihres Lebens hinaus, gelingt es Edna O'Brien, ein differenziertes Bild der Woolf und ihrer Lebensbeziehungen zu zeichnen: Zitate aus Virginia Woolfs Tagebüchern verbinden sich mit lyrisch verdichteten Dialogen.

Edna O'Brien, 1932 in Irland geboren, lebt seit 1959 in London. Sie schreibt Essays, Kinderbücher, Erzählungen, Theaterstücke und Romane. Zuletzt erschien "In the forest" (2002).
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge