Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:05 Uhr
12.12.2003
Bo
Hajsch

Radfahrer in Peking (Bild: AP)
Radfahrer in Peking (Bild: AP)
Realisation: der Autor
Stimme: Philip Schepmann
Produktion: WDR-Studio Akustische Kunst 2002
Länge: 24'23

China ist ein Land im Wandel, ein Land zwischen den Welten, zwischen Traditionalismus und Fortschrittsglauben, zwischen Osten und Westen.

Auf einer Reise nach Peking macht Hajsch Tonbandaufnahmen: vom Sandsturm, der die Stadt heimsucht, von Stimmen in einer unverständlichen Sprache, vom Leben in den Straßen, von Märkten und Straßenkreuzungen.

Es ist der vorsichtige Versuch einer Annäherung - doch die Distanz wird immer größer.

"Bo" - das chinesische Wort für Zersplitterung - reflektiert die Lebenswelt der Stadt Peking und ihrer Menschen, vereint urbane Soundscapes aus dem modernen Peking mit altchinesischen Instrumentalklängen und Texten von Laotse.

Hajsch, 1963 geboren, lebt und arbeitet in Köln als Komponist experimenteller Musik und Producer. Tai Chi Chuan hat seine Arbeit geprägt.

Anschließend:
Musik von Hajsch
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge