Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 18:30 Uhr
18.1.2004
Die Gelehrtenrepublik
Arno Schmidt

Mikrofon (Bild: Deutschlandradio)
Mikrofon (Bild: Deutschlandradio)
Funkbearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert
Darsteller: Manfred Zapatka
Produktion: Bayerischer Rundfunk 2003
Länge: 77'45

Man schreibt das Jahr 2008. Infolge des dritten Weltkriegs haben sich Leben und politische Grenzen auf der Erde vollständig verändert. Individuelle Mobilität wird weltweit militärisch kontrolliert, Veröffentlichungen durch Zensur geregelt. Atomare Versuche und gentechnische Experimente sind an der Tagesordnung. Weit ab davon: die Gelehrtenrepublik. Eine streng bewachte, steuerbare Plattform aus Stahl im Ozean, auf der Wälder, Äcker und Städte die ideale Infrastruktur für Künstler und Wissenschaftler bilden. Überraschend erhält der Journalist Charles Henry Winer als einer der wenigen Außenstehenden die Erlaubnis, die Republik zu bereisen.

Arno Schmidt, geboren am 18.1.1914 in Hamburg, gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Sein Werk umfasst Romane (u.a. "Zettels Traum"), Erzählungen, Essays, Hörspiele. Zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt Goethe-Preis der Stadt Frankfurt 1973. Schmidt starb 1979 in Celle.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge