Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Krimi | Montag, 19:05 Uhr
9.2.2004
Zocker, Zossen und Zinnober
Von Michael Koser

Revolver (Bild: AP)
Revolver (Bild: AP)
Regie: Rainer Clute
Darsteller: Friedrich W. Bauschulte, Klaus Herm, Gerd Wameling, Peter Schiff u.a.
Produktion: RIAS Berlin 1980
Länge: 46'36

Juni 1904: Prof. van Dusen und sein Assistent Hutchinson Hatch sind in Berlin. Zwei Herren tauchen bei van Dusen auf, um ihn zu engagieren. Es sind der Bankier Süßmilch und sein Schwiegersohn, Leutnant Bodo von Knesewitz. Letzterer frönt einem teuren Hobby: er spielt und muss in einer Woche sechzigtausend Reichsmark an den Zockerkönig Rudolf Korff zurückzahlen. Diesmal will ihm Süßmilch nicht aus der Klemme helfen. Für van Dusen ist klar, dass dieser Fall nicht in sein Ressort gehört. Doch als drei Tage später der Zockerkönig erschossen in der Wohnung des Leutnants gefunden und Süßmilch als Tatverdächtiger festgenommen wird, beginnt sich van Dusen für den Fall zu interessieren. Zumal der Bankier ein handfestes Alibi hat.

Michael Koser, geboren 1938 in Berlin, lebt in Wilhelmshaven. Die Figur des Professor van Dusen ist eine Erfindung des Autors Jaques Futrelle, der 1912 mit der Titanic unterging. Koser entwickelte die Figur weiter.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge