Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 18:30 Uhr
7.3.2004
Salzwasser
von Conor McPherson

Übersetzung aus dem Englischen: Christoph Roos und Rachel West
Regie: Norbert Schaeffer
Darsteller: Maximilian Trieß, Sebastian Rudolph, Marcus Kiepe
Produktion: Südwestrundfunk 2000
Länge: 68'25

Kein Platz für große Helden. Eine Imbissstube in einer verlassenen irischen Küstenstadt. Frank hilft seinem Vater, Joe geht zur Schule, und Ray, der coole Freund ihrer Schwester, hat einen gut bezahlten Job an der Uni und hilft Dad beim Autobasteln. Dann entdeckt Joe, dass sein Schulfreund Damien nicht ganz so toll ist, wie er immer dachte. Ray will einen Philosophieprofessor fertig machen. Und Frank will endlich Dads Schulden bezahlen können. Drei Männer, drei Geschichten, die mit soviel "Sex and Crime" aneinander gebunden sind, wie eine verregnete irische Stadt eben zu bieten hat.

Conor McPherson, geboren 1971 in Dublin, vielfach ausgezeichneter Dramatiker und Drehbuchautor, gründete während seines Philosophiestudiums eine Theatergruppe, begann 1992 eigene Stücke zu inszenieren. "Salzwasser" wurde 1996 am Londoner Bush Theatre uraufgeführt, 1997 internationale Erfolge mit "Das Wehr". Zuletzt Drehbuch und Regie bei "The Actor" (2003).
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge