Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 19:05 Uhr
24.3.2004
Der Pate von Solentiname
Oder: Das verlorene Paradies des Ernesto Cardenal
von Uwe Stolzmann

Ernesto Cardenal im Jahr 2002 in Leipzig (Bild: AP)
Ernesto Cardenal im Jahr 2002 in Leipzig (Bild: AP)
Regie: der Autor
Darsteller: Thomas Holländer, Marina Behnke, Dieter Mann u.a.
Produktion: SFB-ORB/ Westdeutscher/ Saarländischer Rundfunk 2003
Länge: 53'56

In den 70er Jahren machte der Name des tropischen Archipels Solentiname weltweit die Runde. Auf abgeschiedenen Inseln im Großen See von Nicaragua leitete der Priester und Dichter Ernesto Cardenal eine aus Bauern und Fischern bestehende Basisgemeinde. Die rebellischen jungen Leute diskutierten das Evangelium, arbeiteten gemeinsam, sie lasen und malten - und sie kämpften gegen die Somoza-Diktatur. - 25 Jahre später: Vom Aufbauwerk blieb nur ein Trümmerhaufen, von der einstigen Utopie ein permanenter Streit um Land, Spendengelder und Kirchen-Nutzung. Angst und Schrecken beherrschen den Alltag. In Nicaragua haben die Justizbehörden ein Verfahren gegen den Ex-Kulturminister Ernesto Cardenal eingeleitet.

Uwe Stolzmann, geboren 1959 in Berlin, studierte Lateinamerika-Wissenschaften. Seit 1992 freier Journalist; Autor/ Regisseur für den Hörfunk. Zuletzt: "Havanna, mi amor". Lebt seit 2001 in der Schweiz.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge