Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:05 Uhr
9.4.2004
countdownKleist
Von Andreas Tiedemann

Heinrich von Kleist hat soeben Henriette Vogel ermordet. Jetzt wird er zum Selbstmörder. Der letzte Augenblick im Leben des Dichters wird in "countdownKleist" zum akustischen Finale eines Dichterlebens.
Mit der Pistolenkugel dringen wir in die sich allmählich auflösende Gedankenwelt Kleists, bohren uns in das Dichterhirn, setzen uns seinen Gedanken aus und durchstreifen dabei eine Gesamtausgabe seiner Werke.
Aus Kleists Sätzen purzeln einzelne Worte. Sprachsplitter, die mit den Klängen der Musik verschmelzen und zur Quelle für eigene Assoziationen werden.
Das Stück wurde während der Bühnenaufführung mitgeschnitten und dann im Tonstudio bearbeitet.

Realisation: der Autor
Darsteller: Anja Herden, Michael Hirsch
Mezzosopran: Irmelin Gödecke
Sounds: Christoph Jilo, Jörg Behrens
Produktion: Ohrpilot/ Lowlands 2001
Länge: ca. 54'30

Andreas Tiedemann, Jahrgang 1970, Theaterprojekte und Hörspiele. Mit dem Label Ohrpilot realisiert er Projekte an der Schnittstelle zwischen Bühnen- und Klangkunst.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge