Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Mittwoch, 00:05 Uhr
14.4.2004
Theben – Ein Roadmovie
(Ursendung)
Von Kaye Mortley

Mikrofon (Bild: Deutschlandradio)
Mikrofon (Bild: Deutschlandradio)
"‘Manche wollen eine Dokumentation machen und enden in einer Fiktion, manche eine Fiktion herstellen und enden in einer Dokumentation', sagt Jean Luc Godard. - Wo beginnt Theben (das Roadmovie)? - Beginnt es mit einer Idee von den mit einem üblen Schicksal bedachten Abkömmlingen des Kadmos? Oder beginnt es mit einer unter einem schlechten Stern stehenden Reise zum Geburtsort von Ödipus, wo ich wenigstens hoffte, gute Tonaufnahmen zu bekommen, weil ich schon im Vorhinein wusste, dass es dort wenig zu sehen gibt. Oft zerstört, versteckt Theben seine Geheimnisse unter einer Akropolis, die nie ausgegraben wurde, weil darüber ganz profan wieder aufgebaut wurde. Theben fragt nach den spannungsreichen Verbindungen zwischen Realität und Fiktion, zwischen nackter und reflektierter Wirklichkeit." (Kaye Mortley)

Regie: die Autorin
Regieassistenz: Sabine Ranzinger
Ton/Schnitt: Stephen Erickson/Audiostudio
Darsteller: Judith Engel, Nadja Schulz-Berlinghoff, Berivan Kaya u.a.
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2003
Länge: 54'13

Kaye Mortley, 1943 in Australien geboren, seit 1981 freischaffende Autorin, vielfach preisgekrönt, lebt in Paris.

Wiederholung am 26. April 0.05 Uhr


-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge