Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:05 Uhr
23.4.2004
14 Klangos
von der MaerzMusik 2003

Was kommt heraus, wenn man Klangkunst und Tangomusik verbindet? Klango - ein ganz neuer Tangostil, der ohne Bandoneon auskommt, dafür aber aus Geräuschen, elektro-akustischen Elementen und konkreten Klängen komponiert ist. Seine erste öffentliche Präsentation hatte der Klango auf der Sonic Arts Lounge 2003, bei der "Maerz-Musik - Festival für aktuelle Musik". Nathalie Singer, selbst konsequente Tangotänzerin und Klangkünstlerin, hatte für den Klango-Abend im Haus der Berliner Festspiele 14 internationale Klangkünstler eingeladen, ihren Klango zu komponieren und zu präsentieren. Klangkunst, zu der man tanzen kann. Hunderte Besucher kamen ins Festspielhaus zum Tanz.
Die kurzen, etwa fünfminütigen Kompositionen werden heute noch einmal im Radio zu hören sein. Mario Verandi, Gato Leiras, Beatriz Ferreyra, Stefano Giannotti, José Mataloni oder Frieder Butzmann haben ihre ganz persönliche Version des Tango komponiert. Herausgekommen sind 14 Klangos, von der kritischen Auseinandersetzung bis hin zur humorvollen Variante eines Kriminaltango, der fast ein Hörspiel ist.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge