Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 19:05 Uhr
5.5.2004
Die geraubte Braut
Über eine archaische Tradition in Georgien (Ursendung)
Von Christian Brüser

Mari ist 13. Auf dem Rückweg von einer Party wird sie von jungen Männern entführt. Einer von ihnen hatte beschlossen, sie zu rauben und zu heiraten. Mari hat panische Angst davor, mit ihm zu schlafen. Während ihre Freundinnen zur Schule gehen, muss sie putzen und kochen, bekommt Schläge. Bis heute ist die archaische Tradition des Brautraubs in Georgien lebendig, aber nicht immer verläuft er auf brutale Weise. Die 75-jährige Melvina, Fürstentochter aus Westgeorgien, liebte einen Mann, den ihre Eltern ablehnten. Deshalb ließ sie sich von ihm entführen. Denn wenn die Braut erst einmal einige Nächte unter dem Dach des Bräutigams verbracht hat, gelten die beiden als Mann und Frau.

Regie: Peter Klein
Darsteller: Isabella Fritdum, Peter Matic, Karl Menrad u.a.
Produktion: Österreichischer Rundfunk/ DeutschlandRadio Berlin 2004
Länge: 53'17

Christian Brüser, geboren 1964 in Weingarten, studierte u.a. Indologie und Tibetologie. Seit 1995 freier Mitarbeiter des ORF. Features und Reportagen aus Asien, Lateinamerika und Afrika. Lebt in Wien.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge