Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:05 Uhr
7.5.2004
Kathryn und Peter durchqueren die Antarktis
Oper (Ursendung)
Von Michael Wolters und Marcus Droß

Musiker (Bild: AP)
Musiker (Bild: AP)
Auf den Spuren von Robert Scott durchqueren Kathryn Bennetts und Peter Bowman, ein englisch-australisches Blockflöten-Duo, musikalisch eine fiktive Antarktis: entlang des 70. Längengrades durchmessen sie mit ihren Instrumenten den Südpol. Dabei spielt Blockflöte 1 den Verlauf der Eislinie, Blockflöte 2 den der Landlinie. So wird die Eisdicke der Antarktis über eine Länge von 5250 km als ein sich kontinuierlich veränderndes Intervall hörbar gemacht, und Scotts tragische Forschungsreise wird zum musikalischen Abenteuer.
Ein Liederzyklus über die historische Antarktis-Expedition, Arbeitsberichte, Landschaftsbeschreibungen und Interviews mit Fachleuten ergänzen die Partitur dieser Radio-Oper.

Konzeption, Komposition, Text und Realisation: Markus Droß, Michael Wolters

Mitwirkende:
Kathryn Bennetts, Peter Bowman, Tim Bowman, Claudia Kemmerer (Sopran), Lutz Gillmann (Klavier), Anja Gough, die Band "Made in Britain", der Chor der Stadtsparkasse Düsseldorf u.v.a.

Studiomischung: Peter Batchelor
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2003
Länge: 52'53

Marcus Droß, 1968 geboren, Opernregisseur, und der Komponist Michael Wolters, 1971 geboren, realisieren seit 1996 gemeinsam Musik-, Theater- und Performanceprojekte.

Wiederholung am 24. Mai 0.05 Uhr

-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge
-> Kathryn und Peter durchqueren die Antarktis