Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 18:30 Uhr
16.5.2004
Epitaph
Von Heimrad Bäcker

Heimrad Bäcker, österreichischer Autor und Verleger, starb im Mai 2003 in Linz im Alter von 78 Jahren. Sein Lebenswerk und literarischer Nachlass ist eine "Nachschrift" des Nationalsozialismus und des Holocaust. Mit den Methoden der konkreten Poesie bearbeitete Becker schriftliche Zeugnisse der unbeschreibbaren "nationalsozialistischen Tötungsmaschinerie" und Sprach- und Aktenmaterial des Dritten Reiches. Ein Prozess, der die verschleiernde und vertauschende Sprachverwendung totalitärer Systeme verdeutlicht. Gemeinsam mit dem Autor hat Ronald Steckel aus veröffentlichten und unveröffentlichten Texten das Hörspiel "Epitaph" zusammengestellt. Es wurde im Januar 2004 Hörspiel des Monats.

Textfassung und Regie: Ronald Steckel
Darsteller: Martin Engler, Arne Fuhrmann, Max Hopp, Kathleen Morgeneyer, Linda Olsansky u.a.
Produktion: Radio Bremen/Westdeutscher Rundfunk 2003
Länge: 78'11

Ronald Steckel, geboren 1945 auf Sylt, international bekannter intermedialer Künstler und Regisseur, arbeitet für Theater und Radio im experimentellen Bereich, zuletzt "Stimmen aus dem Feuer" (NDR 2003).
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge