Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Mittwoch, 00:05 Uhr
26.5.2004
Allen Ginsberg
Eine Hommage
Von Grace Yoon und Florian Vetsch

Allen Ginsberg im Jahr 1997 (Bild: AP)
Allen Ginsberg im Jahr 1997 (Bild: AP)
Allen Ginsberg war einer der führenden Köpfe der Beat-Generation. Sein Gedicht "Howl" war der radikale Aufschrei gegen die bigotte Selbstzufriedenheit des Amerika der McCarthy-Ära. Ginsberg bereitete den Boden für Underground und Alternativkultur. In den 60er Jahren reiste er nach Indien und Japan, protestierte gegen den Krieg, immer von FBI und CIA überwacht. Er war einer der führenden Köpfe des Peace Movements, konvertierte dann zum Buddhismus. Doch die Fackel des "Beat" trug er bis zu seinem Tod um die Welt. Da wurde er im amerikanischen Radio schon lange nicht mehr gespielt. Sein Tod 1997 bewegte Künstler, über ihn zu schreiben.

Regie: Grace Yoon
Darsteller: Thomas Vogt, Leslie Malton, Felix von Manteuffel u.a.
Produktion: SFB-ORB/Südwestrundfunk 2003
Länge: 54'30

Grace Yoon, 1952 in Korea geboren, lebt seit 1975 in Deutschland, arbeitet als Regisseurin, Autorin und Komponistin.

Florian Vetsch, geboren 1960 in Buchs im Rheintal, studierte u.a. Germanistik und Philosophie. Arbeitet als Übersetzer und Lehrer, schreibt Gedichte. Lebt in St. Gallen.


-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge