Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:05 Uhr
11.6.2004
Metamorphosen
Ein Entwicklungsroman in zehn Kapiteln
Von Thomas Gerwin

Mikrofon (Bild: Deutschlandradio)
Mikrofon (Bild: Deutschlandradio)
Der Komponist Thomas Gerwin baut eine virtuelle Landschaft aus Klängen auf.
"Diese Landschaft bevölkere ich mit großen und kleinen akustischen Wesen, die einzeln, paarweise oder in Scharen auftreten. Diese Wesen leben in dieser Klanglandschaft, werden geboren, wachsen und entwickeln sich, einige sterben auch während des Stücks." (T. Gerwin)
Kapitel für Kapitel wird die virtuelle Klangwelt im Computer des Komponisten entwickelt, die Wesen werden entworfen und fortentwickelt - jedoch: Je weiter der Prozess fortschreitet, desto selbstständiger werden die klingenden Geschöpfe. Sie entscheiden zunehmend selbst über die Metamorphosen, die sie durchlaufen ...
Der Komponist lässt sich bei dieser Arbeit "in die Karten schauen" - von den Überlegungen zum Aufbau des Klanglabyrinths bis zur Bearbeitung im Tonstudio.

Regie: der Autor
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2003
Länge: 54'

Thomas Gerwin, geboren 1955, ist Komponist und Klangkünstler. Karl-Sczuka-Förderpreis 1999. Zuletzt im DLR Berlin "Hausmusik" (2002).
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge