Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Freitag, 19:05 Uhr
11.6.2004
Darüber reden (2)
Von Julian Barnes

Julian Barnes entwickelt die Dreiecksgeschichte zwischen Stuart, Gillian und Oliver als ein raffiniertes Puzzle. Jede Figur erzählt aus ihrer Sicht eine ganz persönliche Version der Ereignisse. Für Stuart beginnt und endet alles am Tag seiner Hochzeit mit Gillian: "Draußen vor dem Rathaus war eine große Normaluhr, und darunter haben wir ein paar Fotos gemacht. Auf dem ersten Bild von dem Film stand 12.13, und da waren wir drei Minuten verheiratet. Auf dem letzten Bild von dem Film stand 12.18, und da waren wir acht Minuten verheiratet. Oliver hat eine Rede gehalten. Er sagte, er hätte auf eine Brautjungfer anstoßen wollen, aber nun sei keine da, und also wäre er so frei und würde stattdessen auf Gill anstoßen. Alle haben gelacht und geklatscht."

Übersetzung aus dem Englischen: Gertraude Krueger
Hörspielbearbeitung und Regie: Barbara Liebster
Komposition: Christoph Baumann
Darsteller: Till Kretzschmar, André Jung und Susanne Bialucha
Produktion: Radio DRS Studio Basel/ Westdeutscher Rundfunk 1996
Länge: ca. 53'40

Julian Barnes, 1946 in Leicester geboren, lebt in London, studierte Jura und Französisch, war Lexikograph, Literaturkritiker der "Times" und TV-Kritiker beim "Observer". Als Autor wurde er in den 80er Jahren bekannt durch Romane wie "Metroland", "Flauberts Papagei" und "Die Geschichte der Welt in 10 ½ Kapiteln". Zuletzt erschien seine Essaysammlung "Tour de France" (2003).
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge