Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 19:05 Uhr
30.6.2004
Eingesperrt
Stimmen aus einer gesicherten Welt (Ursendung)
Von Jörn Klare

Gefängnis (Bild: AP)
Gefängnis (Bild: AP)
"Die Verurteilten sind ein anderes Volk innerhalb desselben Volkes: Es hat seine eigenen Gewohnheiten, seine eigenen Instinkte, seine eigenen Sitten." - heißt es in einer französischen "Ethnographie des Gefängnisses" aus dem 19. Jahrhundert. Wie lebt und überlebt man in einem Gefängnis? Wie geht man um mit der "Schuld"? Was bedeutet "Zeit"? Was heißt "Freiheit"? Gibt es "das Böse"? Was passiert im Kopf eines Menschen, der jahre-, jahrzehntelang eingesperrt ist? Die Häftlinge, die hier zu Wort kommen, sitzen in verschiedenen deutschen Gefängnissen. Teilweise haben sie mehr als die Hälfte ihres Lebens hinter Mauern und Gittern verbracht.

Regie: Elisabeth Stratka
Darsteller: N.N.
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2004
Länge: ca. 54'30

Jörn Klare, 1965 in Westfalen geboren, schreibt Porträts, Reportagen und Features für Funk und Print, lebt in Berlin. Mit seinem Bruder, dem Musiker Jan Klare, vertonte er Goldrezepte, Groschenhefte und Fußballspiele.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge