Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 19:05 Uhr
28.7.2004
Die Bäder von Budapest - eine Reise zu den Quellen
Von Stephen Tree

Budapest (Bild: AP Archiv)
Budapest (Bild: AP Archiv)
Die Räume sind geschlossen, das Licht kommt von oben, die Sitten sind streng. Die Bäder von Budapest - ein inszeniertes Ritual in Verbindung von Archaik und bürgerlicher Tradition, eine ehrbare Ausschweifung. Nackt bis auf einen (bei Frauen nach oben erweiterten) Lendenschurz, taucht man ein in hochwarme, nach fernen Erdtiefen riechende Wasser, um der bekleideten Existenz des eigenen Alltags auf ein, zwei Stunden in Dampf und Halblicht zu entfliehen, bevor man sich frisch gestärkt wieder der staubig-schönen Wirklichkeit und dem eigenen Dasein zuwendet. Eine Reise in Berichten, Reflexionen, Zitaten und O-Tönen.

Regie: Nikolai von Koslowski
Darsteller: Daniel Morgenroth, Lieselotte Rau, Kerstin Reimann, Peter Hladik, Dieter Wien u.a.
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 1997
Länge: 45'36

Stephen Tree, geboren 1949 in Zürich, Regiestudium an der Schauspielakademie Zürich, Engagements in Bielefeld und an der Berliner Schaubühne als Regieassistent und Dramaturg. Seit 1985 freier Regisseur und Autor für Theater und Funk.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge