Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 19:05 Uhr
4.8.2004
Die verbotene Reise
Die Geschichte von Earle Reynolds und seiner Fahrt auf dem Segelboot "Phoenix" 1958 in das Atomtestgebiet Bikini
Von Stephen Erickson

Französischer Atombombentest auf dem  Mururoa Atoll 1971 (Bild: AP Archiv)
Französischer Atombombentest auf dem Mururoa Atoll 1971 (Bild: AP Archiv)
1954 legt der Anthropologieprofessor Earle Reynolds von Hiroshima ab, um die Welt zu umfahren. Die letzten vier Jahre hatte er hier die Wirkung von radioaktiver Strahlung auf Kinder untersucht und die Rolle des Krieges immer mehr hinterfragt. Auf seiner Reise erreicht er 1958 Honolulu. Dort trifft er die Mannschaft der "Golden Rule", die aus Protest eine Fahrt in die "Bikini Atomtestzone" plant. Als sie daran gehindert wird, beschließt Earle, in "die verbotene Zone" zu segeln. Der Patriot wird zum Widerständler, der Professor zum Rebell. Seit 1985 hat der Autor Interviews mit Earle gesammelt. Auch seine Kinder Jessica und Ted erinnern sich an die Fahrt, die ein Familienleben veränderte.

Regie: der Autor
Darsteller: Jürgen Holtz, Wolfgang Condrus, Nadja Martina Schulz, Thomas Vogt
Produktion: Westdeutscher Rundfunk 1998
Länge: 54'21

Stephen Erickson, geboren 1948 in Kalifornien, seit 1979 Reporter, heute Producer und Autor. Lebt in Berlin und New York.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge