Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Werkstatt | Montag, 00:05 Uhr
20.9.2004
The Retreat Diaries – Tagebuch eines Rückzugs
Von William S. Burroughs

In seinem 1975 entstandenen Traumtagebuch gibt Burroughs Einblick in seine Methode des assoziativen Schreibens. Ein Verfahren, das den Gesetzen der Wahrnehmung entspricht und das Unbewusste zum Vorschein bringt. Dabei sind die Träume als Sprache des Unbewussten das Material des Textes.
In der Hörspielfassung findet Burroughs' Verfahren seine akustische Entsprechung: Kai Grehn fördert mit Klängen, Geräuschen und Musik das Unbewusste zutage. Im Hörraum findet Burroughs' Traumwelt zu einer ganz neuen Dimension: Sie wird sinnlich erfahrbar.

Übersetzung aus dem Amerikanischen, Hörspielbearbeitung und Regie: Kai Grehn
Musik: Carsten Nicolai, Kai-Uwe Kohlschmidt
Darsteller: Hans Peter Hallwachs, Harvey Friedman, Tom Strauss
Produktion: Südwestrundfunk 2003
Länge: 48'44

William S. Burroughs (1914-1997), einer der wichtigsten Schriftsteller der Beat-Generation.

Kai Grehn, 1969 geboren, lebt und arbeitet in Berlin als Autor und Regisseur.


-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge