Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Freitag, 19:05 Uhr
22.10.2004
DDR: Innen und Außen - ein sozialistisches Gesamthörspiel in zwei Teilen
Teil 1: Wir brauchen keine Schokolade
Von Marianne Weil

Ein Intershop in der Bornholmer Str., Berlin, DDR (Bild: AP)
Ein Intershop in der Bornholmer Str., Berlin, DDR (Bild: AP)
Zum Beispiel Mahlmann. Der bricht den ersten Urlaub seines Lebens auf Rügen ab, weil er das Walzwerk nicht im Stich lassen kann. Oder Gisi, die heiratet nach West-Berlin und kehrt bald reumütig zurück. Und der gute Russe, der Heine-Gedichte besser als die Deutschen kennt. Alle bauen an der schönen neuen Welt und kämpfen gegen die böse alte Welt. Aus der kommen die fiesen Schmuggler von Ferngläsern, Saboteure, die das Vieh vergiften. Und dann gibt es noch jede Menge Männer, die sich halsstarrig gegen die Gleichberechtigung der Frauen stemmen. - Aus den Hörspielen der ersten 10 DDR-Jahre rekonstruiert Marianne Weil den sozialistischen Mythenhimmel in einem szenischen Gesamt-Hörspiel: VEB Short-Cuts.

Regie: Stefan Dutt und die Autorin
Darsteller: Axel Wandtke
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2002
Länge: 53'33

Marianne Weil, 1947 in Darmstadt geboren, lebt seit 1969 in Berlin. Autorin von Dokumentationen. Ihr Hörspiel "Das Märchen von der Wiedervereinigung, noch einmal im O-Ton erzählt von Konrad Adenauer" (DLR Berlin/RB 1999) ist jetzt auch als Hörbuch erschienen.

Teil 2 folgt am 29.10.2004, 19.05 Uhr

-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge