Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Werkstatt | Montag, 00:05 Uhr
8.11.2004
Heidi Hoh 3
Die Interessen der Firma können nicht die Interessen sein, die Heidi Hoh hat (FreiSpiel)
Von René Pollesch

"Ja, gut, ich kam in meine Firma, an meinen Arbeitsplatz, der als rationalisierte Bürokratie organisiert ist - und da lagen all diese bewusstseinserweiternden Drogen auf meinem Schreibtisch, als Angebot der Betriebsführung, wie ich meine Subjektivität noch besser in die Firma einbringen könnte." Als Mitarbeiterin der New Economy ist Heidi Hohs Arbeits- und Privatleben zu einer allgegenwärtigen Produktions-Bereitschaft verschmolzen. "Überall, wo du bist, ist Firma." Scheinbar gibt es nur mehr einen Ausweg: die "Selbstzerstörung des Betriebs, der man ist".

Regie: der Autor
Darsteller: Claudia Splitt, Nina Kronjäger, Christine Groß
Produktion: Norddeutscher Rundfunk/ DeutschlandRadio Berlin 2002
Länge: 54'29

René Pollesch, 1962 in Friedberg (Hessen) geboren, ist Theaterautor und Regisseur und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. DLR Berlin produzierte 1999/2000 "Heidi Hoh 1 und 2".
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge