Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 18:30 Uhr
5.12.2004
Königliche Hoheit (1)
Vor 50 Jahren
Von Thomas Mann

Thomas Mann (Bild: AP)
Thomas Mann (Bild: AP)
Ein kleines Fürstentum irgendwo in deutschen Landen, irgendwann im ausklingenden 19. Jahrhundert. Fürst Johann Albrecht wird zum dritten Mal Vater: Sohn Klaus Heinrich wird geboren. Das Volk jubelt und liebt den jungen Prinzen - sogar mehr als den älteren Bruder Albert II. Der Zufall will es, dass Albert zeugungsunfähig ist. Er überlegt, ob es um des Erhalts des Herrschergeschlechts willen nicht besser wäre, die Thronfolge gleich an den jüngeren Bruder abzutreten. Sein Vater ist unsicher, denn Klaus Heinrich hat einen verkümmerten Arm. Kann er so überhaupt repräsentieren? Andererseits gibt es die alte Weissagung, dass das Land unter einem König mit einer Hand glücklich werden würde.

Bearbeitung: Erika Mann und Hartmann Goertz
Regie: Ulrich Lauterbach
Darsteller: Dietrich Haugk, Mathias Wiemann, Rudolf Fernau u.a.
Produktion: Hessischer Rundfunk 1954
Länge: 74'40

Thomas Mann (1875-1955) schrieb 1909 "Königliche Hoheit", erhielt 1929 den Literaturnobelpreis für "Die Buddenbrooks" (1901).

Teil 2 am 12. Dezember 18.30 Uhr
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge