Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Samstag, 18:30 Uhr
1.1.2005
Die Ahnungslosen im alten Europa (1)
(Ursendung)
Nach den Reiseabenteuern von Mark Twain

Der Eiffelturm in Paris (Bild: AP)
Der Eiffelturm in Paris (Bild: AP)
Gleich zweimal bereiste der amerikanische Schriftsteller Mark Twain Europa: 1867 und 1878. Ob Wandern in der Schweiz, Kuren in Baden-Baden, Stadtrundfahrten in Paris oder Museumsbesuche in Rom - was immer sein Reisehandbuch empfahl, Twain ließ nichts aus. Im Auftrag einer amerikanischen Zeitung machte er Reisenotizen, in denen er die Eigenheiten der Europäer ebenso festhielt wie die seiner amerikanischen Mitreisenden: "Die Deutschen zeigten starkes Interesse für unsere Kostüme, besonders die Alpenstöcke, die sie noch nie gesehen hatten..." Bis heute zählen Twains Reiseberichte zu seinen erfolgreichsten Büchern.

Übersetzung aus dem Amerikanischen: Ulrich Steindorff
Bearbeitung und Regie: Heinz von Cramer
Mitwirkende:
Mark Twain Martin Schwab
Harris Wolfgang Condrus
Dame Irm Herrmann
Spülmädchen Bettina Kurth
engl. Kurgast Ingo Hülsmann
junger Amerikaner Boris Aljinovic
Enkel Arian Zollner

Ton und Technik: Thomas Monnerjahn / Barbara Zwirner
Regieassistenz: Marcus Mohr
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2004
Länge: 85'50

Mark Twain (1835-1910), Setzerlehrling, Schiffslotse, Goldgräber, Journalist und Schriftsteller: "Das vergoldete Zeitalter" (1873), "Tom Sawyers Abenteuer" (1876) u.v.a.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge