Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:05 Uhr
7.1.2005
Radio-Etüden
Fünf thematische Felder (Ursendung)
Von Heiner Grenzland

Mikrofon (Bild: Deutschlandradio)
Mikrofon (Bild: Deutschlandradio)
Diese Klangkomposition ist eine Reise durch das 20. Jahrhundert mit Bezug auf die grundlegenden Stationen und Werke der Klangkunst.
Die Reise hat fünf Stationen, Thematische Felder genannt: 1900 bis in die 20er Jahre als "Furioso-Tanzmotiv" mit dem Glauben an die Moderne; die 30er und 40er Jahre markieren den Stillstand des Aufklärungsprozesses; "Schweifung" steht für Aufbruch und Suche in den 60er Jahren; "Variation" kreist um die postmoderne Stilmischung der 80er Jahre; schließlich "Gesang" als Abschieds- und Begrüßungsritus für das neue Jahrtausend.

Realisation: Heiner Grenzland
Produktion: Autorenproduktion für DeutschlandRadio Berlin 2004
Länge: ca. 54'30

Heiner Grenzland, geboren 1967, ist Komponist, Autor und Regisseur. Für DLR Berlin schrieb und produzierte er "Chat-Lines" (2002) und "Making of..." (2004).
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge