Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Mittwoch, 00:05 Uhr
16.2.2005
Nam June Paik: "You perfect, Gott böse"
Portrait eines Kulturnomaden
Von Peter Moritz Pickshaus

Als "George Washington der Videokunst" wurde der Koreaner Nam June Paik weltberühmt. Mit sogenannter "Danger Music", Kompositionen, die Langeweile, wie auch jähe, exzessive Momente von Umsturz, Zerstörung und barbarischer Aggressivität nebeneinander stellen, erregte Paik Ende der 50er Jahre erstes Aufsehen. Und so heftig er das Klavier als "Kulturmöbel" traktierte, so respektlos manipulierte er später die Schaltkreise des "Unterhaltungsmöbels" Fernsehen. Dabei entwickelte er den ersten Videosynthesizer, mit dem 1969 erstmalig künstliche elektronische Bilder erzeugt wurden. Der unkonventionelle Umgang mit den Medien ließ ihn zum Visionär interaktiver Medien und zum ersten globalen Künstler werden. Seine Videoskulpturen stehen heute in den renommiertesten Museen der Welt.

Regie: Nikolai von Koslowski
Darsteller: Max Volkert Martens, Moon Suk, Tilmar Kuhn, Werner Rehm
Produktion: Westdeutscher Rundfunk/ Südwestrundfunk 2004
Länge: 53'58


-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge