Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 19:05 Uhr
2.3.2005
Der blinde Fleck in meinem Leben
Eine Tochter findet ihren Vater
Von Christina Hinz

"Altenburg 1955: Mechthild aus Ostpreußen lernt den jungen russischen Offizier Leonid Kemidenko kennen. Sie verlieben sich, Mechthild wird schwanger und als "Russenflittchen" beschimpft. Sie verlässt die DDR, siedelt ins Ruhrgebiet über, da ist Leonid schon lange strafversetzt. Ein Kontakt zwischen Ost und West im Kalten Krieg war nicht möglich. Hamburg, 45 Jahre später. - Ich, seine Tochter, begebe mich auf Spurensuche. Dank Perestroika und mit Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes finde ich meinen Vater. Wir treffen uns in Jalta, auf der Krim. Deutsch-russische Nachkriegsgeschichte mit den Emotionen einer neu entstandenen Vater-Tochter-Beziehung." (Christina Hinz)

Regie: Gerda Zschiedrich
Darsteller: Cornelia Schramm, Jörg Pose, Marc Aizikovitch
Produktion: Norddeutscher Rundfunk 2003
Länge: 54'22

Christina Hinz, geboren 1956 in Altenburg, studierte Kunst und Deutsch, arbeitet seit 1987 als freie Journalistin in Hamburg. Fernseh- und Hörfunkreportagen ("Frauen in der Bundeswehr", "Club der Langen" NDR), Buchrezensionen und Porträts.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge