Interview
Interview | Montag bis Samstag • 6:50 • 7:50
7.3.2005
Hinweis in eigener Sache
Deutschlandradio hat seinen Internet-Auftritt überarbeitet
Mit dem Start des Deutschlandradio Kultur haben wir unsere Website neu gestaltet. An dieser Stelle finden Sie ausschließlich ältere Beiträge aus dem DeutschlandRadio Berlin. Alle neuen Beiträge finden Sie im Deutschlandradio Kultur.
Hinweis in eigener Sache mehr

5.3.2005
Türkinnen in Berlin (Bild: AP Archiv)
Türkinnen in Berlin (Bild: AP Archiv)
Necla Kelek: Muslime in Parallelgesellschafen haben bei der Kindererziehung versagt
Hamburger Soziologin fordert bessere Integration
Die Hamburger Soziologin und Schriftstellerin Necla Kelek hat muslimischen Organisationen und Familien vorgeworfen, in der Kindererziehung versagt zu haben. Je mehr sie sich von der deutschen Gesellschaft abgeschottet hätten, desto negativer seien die Folgen, sagte Kelek vor der heutigen Demonstration gegen so genannte Ehrenmorde an muslimischen Frauen.
Necla Kelek: Muslime in Parallelgesellschafen haben bei der Kindererziehung versagt mehr

Der nordrhein-westfälische CDU-Chef Jürgen Rüttgers hier auf der CSU-Klausur in Wildbad Kreuth, 7.1.2005 (Bild: AP)
Der nordrhein-westfälische CDU-Chef Jürgen Rüttgers hier auf der CSU-Klausur in Wildbad Kreuth, 7.1.2005 (Bild: AP)
Rüttgers fordert 4000 neue Lehrer für NRW
CDU-Landesparteitag in Bochum
Die CDU in Nordrhein-Westfalen will 4000 Lehrer einstellen, falls sie die Landtagswahlen im Mai gewinnt. Derzeit fielen fünf Millionen Unterrichtsstunden pro Jahr aus, sagte der Vorsitzende der Landes-CDU und Spitzenkandidat, Jürgen Rüttgers vor dem CDU-Landesparteitag in Bochum. Gleichzeitig kündigte Rüttgers einen drastischen Sparkurs an
Rüttgers fordert 4000 neue Lehrer für NRW mehr

4.3.2005
Ein Stapel Bankkunden-Karten mit EC- und Maestrologos (Bild: AP)
Ein Stapel Bankkunden-Karten mit EC- und Maestrologos (Bild: AP)
Bankenverband warnt vor gläsernen Bürgern
Interview mit Manfred Weber
Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken, Manfred Weber, hat die ab 1. April in Kraft tretenden Änderungen beim Bankgeheimnis scharf kritisiert. Man schaffe damit den gläsernen Bürger nach Orwellscher Vision, sagte Weber. Zur Ermittlung von Steuersündern seien die Maßnahmen nicht geeignet.
Bankenverband warnt vor gläsernen Bürgern mehr

Arbeiten im Niedriglohnsektor (Bild: AP)
Arbeiten im Niedriglohnsektor (Bild: AP)
Flexibilisierung des Arbeitsmarktes gefordert
Interview mit Thomas Straubhaar (HWWA)
Nach Ansicht des Präsidenten des Hamburgischen Welt-Wirtschaft-Archivs (HWWA), Thomas Straubhaar, ist zur Bekämpfung der Massenarbeitslosigkeit eine Flexibilisierung des Arbeitsmarktes erforderlich. Als wichtigste Punkte nannte Straubhaar die Schaffung von Niedriglohnsektoren sowie betriebliche Bündnisse für Arbeit.
Flexibilisierung des Arbeitsmarktes gefordert mehr

3.3.2005
Wolfgang Grupp, Geschäftsführer und Inhaber des Textilunternehmens Trigema (Bild: AP Archiv)
Wolfgang Grupp, Geschäftsführer und Inhaber des Textilunternehmens Trigema (Bild: AP Archiv)
Verlagerung von Arbeitsplätzen führt nicht aus der Krise
Interview mit Trigema-Chef Wolfgang Grupp
Der Chef der Firma Trigema, Wolfgang Grupp, hat die Verlagerung von Arbeitsplätzen aus Deutschland in Billiglohnländer scharf kritisiert. Wer in Deutschland Probleme habe und deshalb im Ausland zu billigeren Löhnen produzieren lassen wolle, habe noch nie Erfolg gehabt und werde auch in anderen Ländern keinen Erfolg haben, sagte Grupp.
Verlagerung von Arbeitsplätzen führt nicht aus der Krise mehr

  
weitere Beiträge weitere Beiträge