Interview
Archiv | Interview | Montag bis Samstag • 6:50 • 7:50
25.2.2005
Bütikofer verteidigt Fischers bisheriges Schweigen
Interview mit Reinhard Bütikofer, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen
Der Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Reinhard Bütikofer, hat das bisherige Schweigen von Bundesaußenminister Joschka Fischer zur Visa-Affäre verteidigt. Es mache keinen Sinn, einen Zeugen im Untersuchungsausschuss zu hören, wenn man ihm nicht aus den Akten Vorhalte machen könne, sagte Bütikofer.
Bütikofer verteidigt Fischers bisheriges Schweigen   mehr


Stadler: Grundrecht der Versammlungsfreiheit nicht antasten
Interview mit Max Stadler, innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion
Der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag, Max Stadler, hat sich gegen eine Verschärfung des Versammlungsrechts ausgesprochen. Das geltende Recht reiche aus, um den geplanten Aufmarsch der NPD am 8. Mai durch das Brandenburger Tor und am Holocaust-Mahnmal zu verbieten, sagte der FDP-Politiker.
Stadler: Grundrecht der Versammlungsfreiheit nicht antasten   mehr


24.2.2005
Fischer soll bald vor Visa-Untersuchungsausschuss aussagen
Interview mit Hans-Peter Kemper (SPD)
Vor der zweiten öffentlichen Sitzung des Visa-Untersuchungsausschusses hat Hans-Peter Kemper (SPD), Vorsitzender der SPD-NRW-Landesgruppe im Bundestag, Außenminister Fischer aufgefordert, sich schnell zu einer Aussage vor dem Ausschuss bereit zu erklären. Aufgrund der Geschäftsführungsmehrheit von Rot-Grün im Ausschuss ließe sich durchsetzen, dass Fischer dann auch innerhalb von zwei bis drei Wochen aussagen könne, sagte Kemper.
Fischer soll bald vor Visa-Untersuchungsausschuss aussagen   mehr


Künast: Kauf von Bioprodukten ist eine Frage der Überzeugung
Interview mit Renate Künast, Bundesverbraucherschutzministerin
Vor der Eröffnung der weltweit größten Messe für Bioprodukte "BioFach" hat die Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen), erklärt, dass der Kauf von Bioprodukten weniger eine Frage des Geldbeutels als der Überzeugung sei.
Künast: Kauf von Bioprodukten ist eine Frage der Überzeugung   mehr


23.2.2005
Kornblum: Bemerkenswerte Schritte im europäisch-amerikanischen Verhältnis
Interview mit John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter in Deutschland
Moderation: Marie Sagenschneider
USA und Europa werden nach Ansicht des ehemaligen US-Botschafters in Deutschland, John Kornblum, trotz inhaltlicher Differenzen zielbewusst und sachlich zusammenarbeiten können. Die entsprechenden Schritte, die beide Seiten unternommen hätten, seien bemerkenswert, sagte Kornblum. Während in den vergangenen drei Jahren das europäisch-amerikanische Verhältnis vor allem von Emotionen beherrscht worden sei, werde nun klar, dass man aufeinander angewiesen sei.
Kornblum: Bemerkenswerte Schritte im europäisch-amerikanischen Verhältnis   mehr


Städte- und Gemeindebund weist Clements Kritik zurück
Interview mit Gerd Landsberg, Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes
Der Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, hat klargestellt, dass das neue Arbeitslosengeld II (ALG II) nicht systematisch an arbeitsunfähige Sozialhilfeempfänger ausgezahlt wird. Damit wies Landsberg die von Bundeswirtschaftsminister Clement geäußerte Kritik zurück. Clement hatte Städten und Gemeinden vorgeworfen, sie hätten Sozialhilfeempfänger, die nicht arbeitsfähig seien, an die Bundesagentur für Arbeit abgeschoben.
Städte- und Gemeindebund weist Clements Kritik zurück   mehr


22.2.2005
Laumann sieht positive Zeichen für NRW-Wahl
Interview mit Karl-Josef Laumann, CDU-Präsidiumsmitglied
CDU-Präsidiumsmitglied Karl-Josef Laumann hat den Ausgang der Landtagswahl in Schleswig-Holstein als positives Zeichen für die Wahl in Nordrhein-Westfalen bezeichnet. Immerhin habe sowohl die CDU mehr Stimmen bekommen als die SPD als auch die FDP mehr als die Grünen, sagte Laumann. Von daher solle es sich der SSW gut überlegen, ob er eine abgewählte Regierung unterstützen wolle, indem er eine Minderheitenregierung toleriere.
Laumann sieht positive Zeichen für NRW-Wahl   mehr


Europaparlamentarier Schulz beurteilt Annäherung zwischen USA und Europa skeptisch
Interview mit Martin Schulz, Vorsitzender der SPE-Fraktion
Moderation: Jörg Degenhardt
Der Vorsitzende der SPE-Fraktion im Europäischen Parlament, Martin Schulz, hat die Proklamation eines neuen Schulterschlusses von USA und Europa durch US-Präsident George W. Bush während dessen Europareise mit Skepsis aufgenommen. Es handele sich zunächst um eine freundliche Geste, sagte Schulz. Entscheidend seien aber die Inhalte solcher Worte. Noch immer gebe es viele Reizthemen zwischen den USA und Europa, die einen Schulterschluss schwierig machen dürften.
Europaparlamentarier Schulz beurteilt Annäherung zwischen USA und Europa skeptisch   mehr


21.2.2005
Grüne zufrieden mit Wahlausgang in Schleswig-Holstein
Interview mit Krista Sager, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen
Moderation: Marie Sagenschneider
Die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Krista Sager, hat sich zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Partei bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein gezeigt. Die Grünen hätten sich gehalten, während die FDP eingebrochen sei, sagte die Grünen-Politikerin.
Grüne zufrieden mit Wahlausgang in Schleswig-Holstein   mehr


Kauder: "Regierung der Verlierer" in Schleswig-Holstein
Interview mit Volker Kauder, CDU-Generalsekretär
Moderation: Marie Sagenschneider
CDU-Generalsekretär Volker Kauder sagte, er bedaure, dass es nun voraussichtlich eine "Regierung der Verlierer" in Schleswig-Holstein geben werde. Dennoch sollten CDU und FDP versuchen, die dänische Minderheitspartei SSW noch mit ins Boot zu holen. Mit dem Wahlergebnis seiner Partei zeigte sich Kauder insgesamt sehr zufrieden.
Kauder: "Regierung der Verlierer" in Schleswig-Holstein   mehr


vorherige Seite zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   weiter nächste Seite
Interview zum Tage Interview zum Tage