Interview
Archiv | Interview | Montag bis Samstag • 6:50 • 7:50
27.1.2005
Harpprecht warnt vor leichtfertigem Umgang mit NPD
Interview mit Klaus Harpprecht, Publizist
Der Publizist Klaus Harpprecht hat davor gewarnt, die Auseinandersetzung mit der rechtsextremen NPD zu vernachlässigen. Noch sei die NPD eine Mini-Minderheit, trotzdem sollte man "sorgsam auf sie Acht geben", sagte Harpprecht.
Harpprecht warnt vor leichtfertigem Umgang mit NPD   mehr


Geißler fordert internationale Spekulationssteuer
Interview mit Heiner Geißler, CDU-Sozialexperte
Moderation: Christopher Ricke
Der CDU-Sozialexperte und ehemalige Generalsekretär, Heiner Geißler, hat vor dem Hintergrund des Weltwirtschaftsforums in Davos eine internationale Spekulationssteuer zu Gunsten der ärmsten Länder gefordert. Der Vorschlag von Frankreichs Staatschef Chirac sei überfällig, sagte Geißler. Bei einem täglichen Umsatz von zwei Billionen Dollar sei es wichtig, die Spekulation in den Griff zu bekommen, betonte er.
Geißler fordert internationale Spekulationssteuer   mehr


Wiefelspütz befürwortet Verschärfung des Versammlungsrechts
Interview mit Dieter Wiefelspütz, SPD-Innenexperte
Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefelspütz, hat sich für eine von Innenminister Otto Schily vorgeschlagene Verschärfung des Versammlungsrechts ausgesprochen. Eine Überarbeitung des "in die Jahre gekommenen" Versammlungsrechts sei ein wichtiges Reformprojekt für 2005, sagte Wiefelspütz.
Wiefelspütz befürwortet Verschärfung des Versammlungsrechts   mehr


26.1.2005
Limbach fordert ständige Wachsamkeit vor Rechtsextremismus
Interview mit Jutta Limbach, Präsidentin des Goethe-Instituts
Moderation: Marie Sagenschneider
Die Präsidentin des Goethe-Instituts, Jutta Limbach, hat nach dem NPD-Eklat im sächsischen Landtag eine ständige Wachsamkeit gegenüber dem Rechtsextremismus angemahnt. Nach den deutschen Erfahrungen von 1933 bis 1945 dürfe nicht davon ausgegangen werden, dass sich die Gefahren des Nationalsozialismus auswachsen würden, betonte Limbach.
Limbach fordert ständige Wachsamkeit vor Rechtsextremismus   mehr


Jusos warnen vor Einführung von Studiengebühren
Interview mit Björn Böhning, Juso-Vorsitzender
Moderation: Marie Sagenschneider
Vor dem Urteilsspruch des Bundesverfassungsgerichts hat sich der Juso-Vorsitzende Björn Böhning entschieden gegen die Einführung von Studiengebühren ausgesprochen. Wenn das Verfassungsgericht gegen das Verbot von Studiengebühren entscheide, drohe ein Dammbruch für die gesamte Hochschulpolitik, betonte Böhning.
Jusos warnen vor Einführung von Studiengebühren   mehr


25.1.2005
Knobloch: NPD in ihre Schranken weisen
Interview mit Charlotte Knobloch, Vizepräsidentin des Zentralrats der Juden
Die Vizepräsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, hat angesichts des NPD-Eklats im sächsischen Landtag von der Politik gefordert, Vertreter der NPD frühzeitig in ihre Schranken zurückzuweisen. Das Parlament in Dresden hätte dementsprechend reagieren müssen. Das Geschichtsbewusstsein müsse zurückkehren in die Parlamente und Schulen.
Knobloch: NPD in ihre Schranken weisen   mehr


Von der Leyen: Kinderbeiträge über Steuern finanzieren
Interview mit Ursula von der Leyen (CDU), Sozialministerin in Niedersachsen
Die niedersächsische Sozialministerin und CDU-Präsidiumsmitglied Ursula von der Leyen hat ein Umdenken in der Finanzierung der Familien- und Sozialpolitik gefordert. Alle Einkommen müssten über Steuern den Kinderbeitrag finanzieren. Dabei müsse ein Unterschied gemacht werden, ob jemand Kinder erziehe oder nicht, erklärte von der Leyen.
Von der Leyen: Kinderbeiträge über Steuern finanzieren   mehr


24.1.2005
Woike: Privatsektor spielt wichtige Rolle beim Wiederaufbau nach Flutkatastrophe
Interview mit Peter Woike, Weltbank
Nach Einschätzung von Peter Woike, Vorstandsmitglied der Weltbank, spielt der Privatsektor eine wichtige Rolle beim Wiederaufbau der durch das Seebeben in Südasien betroffenen Länder. Schon jetzt beliefen sich die Privat-Investitionen in Entwicklungsländern auf das vierfache der offiziellen Hilfen, sagte Woike. Deshalb sei der Privatsektor "enorm wichtig", betonte er.
Woike: Privatsektor spielt wichtige Rolle beim Wiederaufbau nach Flutkatastrophe   mehr


Bosbach fordert stärkere Auseinandersetzung mit NPD
Interview mit Wolfgang Bosbach, stellvertretender Vorsitzender der Unions-Fraktion
Moderation: Marie Sagenschneider
Der stellvertretende Vorsitzende der Unions-Fraktion im Bundestag, Wolfgang Bosbach (CDU), hat eine stärkere Auseinandersetzung mit der rechtsradikalen NPD gefordert. Man müsse sich die Mühe machen, mit den NPD-Wählern zu sprechen, die noch ansprechbar seien, sagte Bosbach. Einen neuen NPD-Verbotsantrag schloss er zugleich aus.
Bosbach fordert stärkere Auseinandersetzung mit NPD   mehr


22.1.2005
Scheininnovationen der Pharmaindustrie nicht honorieren
Interview mit Hans Jürgen Ahrens, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes
Der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Hans Jürgen Ahrens, hat davor gewarnt, die bisherigen Festbetragsregeln für so genannte scheininnovative Medikamente zu ändern. Dadurch würde die Stabilität der Beitragssätze gefährdet, sagte Ahrens. Das Argument der Pharmabranche, dass sie andernfalls in Deutschland keine Forschung mehr betreiben könne, sei falsch.
Scheininnovationen der Pharmaindustrie nicht honorieren   mehr


vorherige Seite zurück   3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13   weiter nächste Seite
Interview zum Tage Interview zum Tage