Kinderhörspiel
Kinderhörspiel
Sonn- und Feiertag • 13:30
12.10.2003
Wie man König wird
Rolf Gozell

Nach einem Märchen von Ludwig Tieck

Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komposition: Trötsch
Darsteller: Klaus Manchen, Günter Zschäckel, Lothar Förster, Udo Kroschwald, Jürgen Thormann, Martin Seifert, Margit Bendokat, Michael Walke u.a.
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 1997
Länge: 55'45

Der Schneidergeselle Anton zieht in die Welt, um König zu werden. Er hat es sich ganz fest in den Kopf gesetzt, und er ist überzeugt davon, dass er es schafft. Es muss klappen! Er hält es für ein sicheres Zeichen, dass ihm die Arbeit nie geschmeckt hat: "Ich bin zu Höherem geboren." Niemand kann ihn von seinem Ziel abbringen, kein Gespenst, keine Räuber, Anton widersteht sogar dem Teufel. Am Ende wird Anton, was er immer werden wollte: König. Und alle anderen müssen ihm dienen.

Ludwig Tieck (1773-1853), Dichter, Kritiker und Theoretiker der deutschen Romantik, Herausgeber und Übersetzer.

Rolf Gozell, geboren 1935, schreibt Hörspiele und Prosa. Für "Prinzessin Maria vom Meere" erhielt er den Deutschen Kinderhörspielpreis 2000.
-> Kinderhörspiel
-> weitere Beiträge