Kinderhörspiel
Kinderhörspiel
Sonn- und Feiertag • 13:30
9.5.2004
Emma
Nach einer Erzählung von Ursula Fuchs
Von Elisabeth Panknin

Regie: Barbara Plensat
Komposition: Peter Kaizar
Darsteller: Elke Petry, Klaus Manchen, Heidemarie Schneider, Ulrich Anschütz u.a.
Produktion: Deutschlandsender Kultur 1992
Länge: 51'35

Es ist das Jahr 1938, bei "Breuder" im Schaufenster sitzt eine wunderschöne Puppe. Julia wünscht sich diese Puppe zu ihrem 6. Geburtstag. Es wird ihr schönstes Geburtstagsgeschenk, sie nennt sie Emma und die beiden werden gute Freunde. Mit Emma nascht Julia aus Papas Lebensmittelladen Likör und Liebesperlen, mit ihr versteckt sie sich unter der Bettdecke vor dem Krieg, und mit ihr will sie Papas Auto vor dem Kriegseinsatz retten. Emma kommt mit in den Luftschutzkeller und versteckt sich mit bei Tante Jusch auf dem Land. Im Frühjahr 1945 kriecht Julia mit ihrer Mutter auf dem Bauch aus der russischen Besatzungszone ins "Niemandsland". Sie müssen alles zurücklassen, auch Emma.

Ursula Fuchs, geboren 1933, lebt als freie Autorin in Darmstadt. Für ihr Buch "Emma oder die unruhige Zeit" erhielt sie 1980 den deutschen Jugendbuchpreis.
-> Kinderhörspiel
-> weitere Beiträge