Kinderhörspiel
Kinderhörspiel
Sonn- und Feiertag • 13:30
3.10.2004
Sabines Baum
Von Adolf Schröder

Sabine und Jakob gehen in die 5. Klasse. Sabine findet Jakob doof, weil er vom Leben nichts versteht. Er mag sie trotzdem und macht sich viele Gedanken um Sabine. Sie fehlt oft in der Schule, weil sie auf ihren kleinen Bruder aufpassen muss. Sabines Mutter ist allein erziehend und hat wenig Zeit. Als die Mutter einen Freund findet, wird es nicht besser. Im Gegenteil, nun ist Sabine noch mehr allein. Doch auch sie hat inzwischen einen Freund. Es ist ein großer, dicker Baum, Sabines Baum. Es dauert lange, bis sie Jakob in dieses Geheimnis einweiht.

Regie: Barbara Plensat
Darsteller: Eva Svoboda, Yves Weinel, Simone Subkov, David Rohrmann, Ulrike Bliefert, Michael Lucke u.a.
Produktion: Hessischer Rundfunk/ DeutschlandRadio Berlin 1994
Länge: 45'20

Adolf Schröder, 1938 geboren in Hamburg, wo er als Taxifahrer arbeitet. Er schreibt seit Jahren erfolgreich Prosa und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. 1996 erhielt er für "Sabines Baum" den Kinderhörspielpreis des MDR-Rundfunkrates. 1998 erhielt er diesen Preis erneut für "Das Schiff Esmeralda".
-> Kinderhörspiel
-> weitere Beiträge