Kinderhörspiel
Kinderhörspiel
Sonn- und Feiertag • 13:30
14.11.2004
Kolja
Von Adolf Schröder

Auf dem Spielplatz steht Sonja abseits. Ihr Bruder Klaus spielt mit den anderen Kindern. Sonja darf nicht mitspielen, weil es mit ihr langweilig ist. Sie kann nicht sprechen und hört nichts.

Sonja ist taubstumm. Wie soll sie da mitspielen? Sie hat immer ein kleines Heft in der Tasche, so kann sie aufschreiben, was sie sagen will. Beim Figurenraten darf sie endlich mitmachen und sie errät die Figuren sehr schnell, denn Sonja kann sehr gut beobachten. Und Sonja kann sich wunderschöne Geschichten ausdenken. Zum Beispiel die Geschichte von Kolja.

Regie: Barbara Plensat
Komposition: Lutz Glandien
Darsteller: Tabea Sitte, Ole Meiners, Martin Fenske, Joscha Blankenburg, Juliane Steffens, Paula Michels, Ruth Reinecke, Steffen Steglich, Gunther Schoß, Hermann Lause, Catherine Stoyan
Produktion: Hessischer Rundfunk, DeutschlandRadio Berlin 2000
Länge: 36'10

Adolf Schröder, geboren 1938 in Hamburg, wo er als Autor und Taxifahrer lebt. Er schreibt seit Jahren erfolgreich Prosa und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. 1996 erhielt er für "Sabines Baum" den Kinderhörspielpreis des MDR-Rundfunkrates, ebenso 1998 für "Das Schiff Esmeralda".
-> Kinderhörspiel
-> weitere Beiträge