Kinderhörspiel
Kinderhörspiel
Sonn- und Feiertag • 13:30
28.11.2004
Pinocchio
Nach dem Kinderbuch von Carlo Collodi
Von Robert Schoen

Früher wollte der alte Geppetto Kapitän oder Zirkusdirektor werden, aber es ist etwas dazwischen gekommen. Nun träumt er sich auf seine alten Tage dies und das zurecht. Wie er sich zum Beispiel einen Holzbuben schnitzt, der tanzen, fechten und einen Salto mortale in den Himmel drehen kann. Einen Namen hat er schon für den Buben: Pinocchio. Aber Pinocchio ist ein Schlingel und springt lieber allein in die Welt hinaus. Was kümmern ihn Schule und die guten Ratschläge der Lehrer, wenn es tausendmal schöner ist, aus dem Fenster zu klettern und den Mond zu kitzeln. Der Weg zu den Sternen des Glücks aber ist lang und gefährlich.

Übersetzung aus dem Italienischen: Helga Legers
Regie: Robert Schoen
Komposition: Hendrik Albrecht
Darsteller: Jens Wawrczeck, Klaus Manchen, Wolfgang Völz, Herbert Fritsch, Claus Boysen, Birgit Bücker, Hans Diehl u.a.
Produktion: Südwestrundfunk 2003
Länge: 54'

Carlo Collodi, geboren 1826 in Florenz, gestorben 1890 in Florenz, italienischer Schriftsteller und Journalist, schrieb mehrere Kinderbücher, berühmt wurde er durch "Die Abenteuer des Pinocchio".
-> Kinderhörspiel
-> weitere Beiträge