Kompass
Archiv | Kompass | Montag bis Freitag • 14:40
28.12.2004
"Kaufklang"
Zwischen Sounddesign und Psychoakustik
Von Ralf Bei der Kellen
Ihr Wecker weckt Sie morgens mit einem Piepen, der Toaster wirft die Toasts mit einem Klicken aus, die Kaffeemaschine meldet sich mit einem Tuten, wenn ihr Kaffee fertig ist. Viele dieser Geräusche sind keineswegs Zufallsprodukte, sondern sie sind mit Blick auf mögliche Käuferschichten konstruiert. Diese Arbeit erledigen so genannte Sounddesigner.
"Kaufklang"   mehr


27.12.2004
Ungeliebte Geschenke
Von Josefine Janert und Mike Scheller
Dafür, wie mit ungeliebten Geschenken umzugehen ist, gibt es kaum eine gesellschaftliche Regel. Die einen setzen ein Poker-Face auf und denken sich ihren Teil, die anderen wagen vorsichtig Kritik. Die einen verschenken sie weiter, die anderen lassen sie im Regal verstauben, verkaufen sie oder werfen sie in den Müll. Meist bleibt ein ungutes Gefühl zurück.
Ungeliebte Geschenke   mehr


23.12.2004
Das geht auf's Haus
Neue Entwicklungen in der Gastro-Szene
Von Mechthild Klein
In den Bars und Küchen der Restaurants in Deutschland grummelt es lautstark. Krisenstimmung wegen leerer Kassen. Den Spruch "Das geht auf's Haus!" hört man immer seltener. Die Gäste geben offenbar zu wenig Geld aus, um die Kosten der Wirte zu decken. Welche Wege schlagen die Gastronomen ein, um gut über die Runden zu kommen und den Kunden trotzdem zufrieden zu stellen.
Das geht auf's Haus   mehr


22.12.2004
Familiengeschichten
Urlaub auf den Spuren der deutschen Vorfahren
Von Christiane Zwick
Immer mehr Amerikaner machen sich auf die Suche nach ihren deutschen Vorfahren. Dabei hilft die Datenbank "Link to your roots" der Stadt Hamburg. Die hat nämlich die amerikanischen Ahnenforscher als touristische Zielgruppe entdeckt. Schließlich begann die "Karriere" vieler deutscher Auswanderer auf einem Schiff im Hamburger Hafen…
Familiengeschichten   mehr


21.12.2004
"Von daher bin ich so eigentlich ganz glücklich hier"
Die ersten Hafenarbeiterinnen in Hamburg
Von Anette Schneider
"Hafenarbeit ist nur was für Männer" - trotz dieses Vorurteils gibt es jetzt die ersten Frauen, die im Hamburger Hafen Container be- und entladen. Dabei schweben sie in ihrem Kran 45 Meter über dem Boden, um die Waren umzulagern - und sind trotzdem ganz bodenständig.
"Von daher bin ich so eigentlich ganz glücklich hier"   mehr


20.12.2004
Schon ein Stück macht happy
Die ach so große Lust auf Schokolade
Von Marlene Küster
Schokolade macht glücklich. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Und deshalb macht Schokolade auch süchtig. Wie Menschen mit der süßen Verführung umgehen, zeigt dieser Kompass.
Schon ein Stück macht happy   mehr


17.12.2004
Kindergarten für kleine Genies
Integrative Förderung von hochbegabten Kindern im Vorschulalter
Von Anke Spiess
Hilfe, mein Kind ist anstrengend und gar nicht so wie Altersgenossen, denken viele Eltern hochbegabter Kinder. Oft erkennen sie die besonderen Fähigkeiten ihrer Sprösslinge nicht. Dabei ist gerade das sehr wichtig, damit die Wunderkinder auch entsprechend gefördert werden können. So wie im nordrheinwestfälischem Remscheid, wo die Stadt einen integrativen Kindergarten für besonders schlaue, normal begabte und behinderte Kinder betreibt.
Kindergarten für kleine Genies   mehr


16.12.2004
Geld stinkt nicht
Über Geruchsverkäufer
Lotta Wieden
Um Passanten in ihr Geschäft zu locken und zum Kauf zu verführen, benutzen immer mehr Ladenbesitzer, Wirte und Apotheker künstliche Duftstoffe. Da riecht es im Vorraum eines Restaurants nach frisch gemahlenem Kaffee, im Reisebüro nach Sonnencreme und im Trekkingladen nach Kiefernholz. Für die Besitzer eine lohnende Investition: Denn durch den Einsatz solcher Duftstoffe lässt sich nach einer Studie der Umsatz um bis zu sechs Prozent steigern. Doch nicht alle freuen sich über die dichter werdenden Duftwolken.
Geld stinkt nicht   mehr


15.12.2004
Schauplatz Straße
Wie sich junge Türken und Araber in Deutschland voneinander abgrenzen
Andrea Sieder und Thomas Ratzke
Seit den frühen 80ern ist es in deutschen Großstädten immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen arabischen und türkischen Jugendgangs gekommen. Von der deutschen Öffentlichkeit zumeist unbemerkt, geraten die beiden Gruppen immer wieder aneinander. Der Auslöser für die Konflikte sind gegenseitige Vorurteile, überzogene Männlichkeitsrituale, oder einfach nur persönliche Frustration und Langeweile.
Schauplatz Straße   mehr


14.12.2004
Die große Sehnsucht: Harre Krishna
Auf der Suche nach dem richtigen Weg?
Von Susanne Nessler
Wohin soll es gehen? Je größer die Stadt, desto intensiver die Suche nach dem Sinn des Lebens. In Berlin haben im Stadtteil Prenzlauer Berg innerhalb von sechs Monaten drei neue Krishna Zentren eröffnet. Geistig ist im Osten Berlins gerade ein bisschen Wildwest-Stimmung. Räucherstäbchen verkaufen sich gut, Yogakurse sind ausgebucht und junge Menschen in Orangefarbenen Gewänder verschenken Süßigkeiten auf der Straße. Was zieht die Menschen zu den indischen Tempeldienern?
Die große Sehnsucht: Harre Krishna   mehr


vorherige Seite zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   weiter nächste Seite
Kompass • Blicke in die Gesellschaft Kompass • Blicke in die Gesellschaft