KopfNuss
KopfNuss
Montag bis Freitag • 10:10
17.11.2004
Akustische Postkarte
Von Michael Genähr

Michael hat diesmal eine Postkarte aus Asien bekommen. Dort hält sich seine Nichte Verena in einer Stadt auf, in der man Kaugummi nur auf Rezept bekommt. Wissen Sie, aus welcher Stadt sie schreibt?

Hallo Onkel!

Jetzt bin ich seit zwei Wochen hier und vor lauter Aufregung und Arbeit nicht dazu gekommen jemand zu schreiben. Mein Praktikum bei Siemens und das Einleben haben mich voll eingespannt.

Die ersten Tage hatte ich damit zu tun, die Abläufe im Büro zu verstehen. In der Stadt ist alles sehr ordentlich, nicht umsonst nennt man das die Schweiz Asiens. Man muss aufpassen nirgendwo anzuecken. Alle neuen Praktikanten haben einen Vortrag über das hiesige Leben inklusive der wichtigsten Ordnungswidrigkeiten bekommen.

Unter Strafe stehen unter anderem Essen, Rauchen und Trinken in öffentlichen Verkehrsmitteln und es sollte einem nicht passieren, dass man in der Öffentlichkeit was weg wirft. Vandalismus hat zwingend Auspeitschen mit dem Rohrstock zur Folge.

Kaugummi bekommt man nur in der Apotheke. Echt wahr. Man muss ein Arztrezept und seinen Personalausweis vorzeigen und wenn der Apotheker vergisst, den Namen des Käufers zu notieren, riskiert er eine Geldstrafe.

Dafür ist der Nahverkehr absolut praktisch. Es gibt keine festen Fahrtzeiten, die Busse kommen einfach alle paar Minuten und halten, wenn man sie ranwinkt.
Mit dem Klima komme ich ganz gut zurecht. Es ist zwar warm, aber bisher gut zu ertragen. Die letzten Tage waren nicht unter 25 Grad. Nun hat allerdings die Regenzeit angefangen, die ist erst im Februar vorbei. Mal sehen, wie das auf die Dauer wird.

Auf dem Bild siehst Du mich vor dem Merilon, dem Wahrzeichen der Stadt mit Löwenkopf und Fischkörper.

Wir haben jede Menge Pläne. Unter anderem wollen wir noch einige der ca. 50 Inseln besuchen, die zum Staatsgebiet gehören.

Kein Platz mehr, Grüße aus der Löwenstadt!
Verena
-> KopfNuss
-> weitere Beiträge
-> KopfNuss-Lösung