KopfNuss
KopfNuss
Montag bis Freitag • 10:10
23.2.2005
Akustische Postkarte
Von Michael Genähr

Willi hat seinem Freund Michael einen Gruß aus einem netten kleinen Fachwerk-Städtchen geschickt. Da Michael aber mit der großen Allerheiligenkirmes nichts anfangen kann, weiß er nicht, woher die Karte kommt. Können Sie ihm helfen?

Lieber Michael!

Auch wenn wir diesmal aus einem traurigen Grund unterwegs sind, kriegst Du wie immer eine Karte. Wir waren gestern auf der Beerdigung von Helgas Patenonkel und bleiben noch zwei Tage bei der Familie ihrer Cousine.

Trotz dieses Anlasses bin ich auch diesmal gern in diesem Städtchen. Ich weiß nicht ob es an den kleinen Gassen mit den Fachwerkhäusern liegt, an der Stadtmauer, über die man so schön spazieren kann oder an den alten Kirchen.

Im Moment sitzen Helga und ich in einem kleinen Park in der Innenstadt in einem Kaffee mit Blick auf den Großen Teich. Gleich kommen noch diverse Nichten, Neffen und andere Verwandtschaft.

Helga war hier oft in ihrer Kindheit, vor allem im November, wenn die große Allerheiligenkirmes stattfindet. Da waren wir dann mit unseren Kindern auch ein paar Mal. Das ist hier wie im Rheinland der Karneval quasi die fünfte Jahreszeit.

Ihr Onkel ist 86 geworden, ein gemütlicher Kerl, der auch im hohen Alter seinen Humor nicht verloren hat.

Im letzten Sommer haben wir ihn noch im Rollstuhl am Möhnesee entlang geschoben. Als zwei junge Frauen an uns vorbei gingen sagte er:"Ich bin immer noch hinter Frauen her, aber ich habe vergessen warum." Wir haben uns gebogen vor lachen.

Lass uns hoffen, dass wir in dem Alter, falls wir es erreichen, auch noch so locker drauf sind mein Lieber.

Liebe Grüße auch von Helga!

Dein Willi
-> KopfNuss
-> weitere Beiträge
->
-> KopfNuss Lösung