KulturNachrichten
KulturNachrichten
Montag bis Donnerstag in der OrtsZeit • 18:40
3.3.2005

Die Regisseurin Caroline Link ist als Honorarprofessorin an die Hochschule für Film und Fernsehen München berufen worden.
Mit Frau Link sei eine vielfach ausgezeichnete Regisseurin und erfahrene Dozentin gewonnen worden, teilte die Hochschule mit. Die 40-Jährige gewann mit ihrem Film "Nirgendwo in Afrika" vor zwei Jahren einen Oscar und war mit einem weiteren Streifen für diesen Preis nominiert worden.

Die katalanische Kultur ist Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2007.
Die Regierung in Madrid und die der katalanischen Region hätten ihre Unterstützung zugesagt, teilte die weltweit größte Messe dieser Art in Frankfurt am Main mit. Damit setze eine der lebendigsten Kulturregionen Europas die Reihe der 1976 begonnenen Präsentationen fort. Schwerpunkt der Messe in diesem Jahr ist Korea, im kommenden Jahr gastiert Indien.

Die seit Ende des vergangenen Jahres vakante Leitung des Wallraf-Richartz-Museum in Köln steht offenbar kurz vor der Neubesetzung.
Neuer Direktor soll der Ausstellungsleiter des Amsterdamer Van-Gogh-Museums, Andreas Blühm, werden, teilte die Stadt Köln mit. Die Findungskommission habe sich einstimmig für den 45-Jährigen ausgesprochen. Die Verhandlungen seien allerdings noch nicht abgeschlossen. Als Amtsantritt ist der 1. Juli im Gespräch.
Der bisherige Direktor der Einrichtung, Rainer Budde, war Ende 2004 in den Ruhestand gegangen.

Das Deutsche Theater in Berlin setzt von der kommenden Spielzeit an auf vier feste Regisseure.
Intendant Bernd Wilms sagte in Berlin, das Haus habe Michael Thalheimer, Jürgen Gosch, Barbara Frey und Dimiter Gotscheffverpflichtet. Thalheimer wird künftig Leitender Regisseur und Mitglied der künstlerischen Leitung des Deutschen Theaters.
Intendant Wilms hatte erst vor wenigen Wochen seinen Vertrag am Deutschen Theater um zwei Jahre verlängert.

Die bayerischen Museen sind nach einer Erhebung des Berliner Instituts für Museumskunde die am besten besuchten Einrichtungen dieser Art in Deutschland.
Im Jahr 2003 hätten rund 19 Millionen Besucher Museen im Freistaat besucht, teilte das Wissenschaftsministerium in München mit. Auf dem zweiten Platz landete Nordrhein-Westfalen mit rund 13 Millionen Gästen. Publikumsrenner sind den Angaben zufolge das Deutsche Museum in München sowie die drei Pinakotheken der Landeshauptstadt.
-> KulturNachrichten
-> weitere Beiträge