KulturNachrichten
KulturNachrichten | Montag bis Donnerstag in der OrtsZeit • 18:40
3.3.2005
Die Regisseurin Caroline Link ist als Honorarprofessorin an die Hochschule für Film und Fernsehen München berufen worden. +++ Die katalanische Kultur ist Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2007. +++ Die seit Ende des vergangenen Jahres vakante Leitung des Wallraf-Richartz-Museum in Köln steht offenbar kurz vor der Neubesetzung. +++ Das Deutsche Theater in Berlin setzt von der kommenden Spielzeit an auf vier feste Regisseure. +++ Die bayerischen Museen sind nach einer Erhebung des Berliner Instituts für Museumskunde die am besten besuchten Einrichtungen dieser Art in Deutschland.
mehr

2.3.2005
Ein Gericht hat dem niedersächsischen Möbelhersteller "tecta" verboten, seinen Bauhaus-Hocker "B 9" weiterhin zu verkaufen. +++ Die Stadt Wuppertal gibt drei in der NS-Zeit beschlagnahmte Gemälde an seine früheren jüdischen Eigentümer zurück. +++ Der Kubaner Gonzalo Galguera wird neuer Ballettchef des Magdeburger Theaters. +++ Die Weimarer Musikhochschule "Franz Liszt" expandiert nach Südkorea. +++ Nach Protesten von Tierschützern hat der dänische Filmregisseur Lars von Trier Szenen einer Eselsschlachtung aus seinem neuen Film "Manderlay" gestrichen. +++ Quedlinburg hat eine wertvolle Sammlung der Klassischen Moderne erhalten. +++ In Ägypten sind drei Särge mit äußerst gut erhaltenen Mumien entdeckt worden.
mehr

1.3.2005
Im seit Monaten anhaltenden Streit an der Mailänder Scala ist kein Ende in Sicht. +++ Bereits zum dritten Mal hat ein Regisseur für das deutsche Filmprojekt "Der letzte Zug" abgesagt. +++ Ein berühmtes Selbstportrait des Malers Oskar Kokoschka ist nach 70 Jahren wieder in den Kunstsammlungen Chemnitz zu sehen. +++ Der britische Dramatiker Harold Pinter will keine Theaterstücke mehr schreiben. +++ Der Dirigent des Neuen Philharmonischen Orchesters Köln, Volker Hartung, hat der französischen Justiz nach seiner Festnahme wegen angeblicher Schwarzarbeit Rufschädigung vorgeworfen. +++ Wertvolle Handschriften von Friedrich Schiller stehen der Forschung wieder zur Verfügung.
mehr

28.2.2005
Die Zahl der Schüler ist im laufenden Schuljahr erstmals auch in Westdeutschland gesunken. +++ Bei der Oscar Verleihung in Los Angeles hat Clint Eastwoods Drama "Million Dollar Baby" in vier Kategorien gewonnen. +++ Im New Yorker Central Park sind die ersten der 7500 Torbögen des Künstlerpaars Christo und Jeanne-Claude abgebaut worden. +++ Der italienische Dichter Mario Luzi ist tot. +++ Die Außenmauer des historischen Topkapi-Palastes in Istanbul ist auf einer Länge von etwa 25 Metern eingestürzt.
mehr

24.2.2005
Die Berliner Philharmoniker werden in Zukunft nach der wirtschaftlichen Entwicklung und Leistung ihrer Orchester-Stiftung bezahlt. +++ Die von einem Brand geschädigte Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar hat 7500 Romane der Weltliteratur als Geschenk erhalten. +++ Die Wiener Albertina hat offenbar ohne Genehmigung wertvolle Werke von Albrecht Dürer nach Madrid ausgeführt. +++ Alexander Liebreich wird neuer Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Münchner Kammerorchesters. +++ Schleswig-Holstein erinnert in diesem Jahr mit Ausstellungen, Lesungen und Konzerten an den 200. Geburtstag des dänischen Dichters Hans Christian Andersen. +++ Das Musikfestival "Dreiklang" im deutsch-tschechisch-polnischen Dreiländereck steht vor dem Aus.
mehr

23.2.2005
Die französische Schauspielerin Simone Simon ist tot. +++ Die Schauspieler Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär werden vom Bund Deutscher Kriminalbeamter mit der Ehren-Kriminalmarke ausgezeichnet. +++ Ab kommendem Jahr werden die ARD-Tagesthemen bereits um 22 Uhr 15 ausgestrahlt. +++ Der Deutsche Filmpreis 2005 wird am 8. Juli in der Berliner Philharmonie verliehen. +++ Die Tochter von Hitlers Lieblings-Architekt Albert Speer hält den Film "Der Untergang" für verantwortungslos. +++ Der isländische Autor Sjón ist mit dem Nordischen Literatur-Preis ausgezeichnet worden. +++ Zehn Theaterinszenierungen der vergangenen Monate hat eine Jury aus 300 deutschsprachigen Aufführungen ausgewählt und zum Theatertreffen im Mai nach Berlin eingeladen.
mehr

  
weitere Beiträge weitere Beiträge