KulturNachrichten
Archiv | KulturNachrichten | Montag bis Donnerstag in der OrtsZeit • 18:40
12.8.2004
Sachsens Kultureinrichtungen erstrahlen zwei Jahre nach der Hochwasserkatastrophe wieder in altem Glanz. +++ Der Intendant des Deutschen Theaters Berlin, Bernd Wilms, wird im Sommer 2006 die Leitung des Hauses abgeben. +++ Nach einem erfolgreichen Kunsttausch mit dem Münchener Lenbachhaus ist die umfangreiche Picasso-Sammlung des Kölner Museums Ludwig wieder an den Rhein zurückgekehrt. +++ Nach mehrjähriger Vorbereitungszeit rückt die Gründung der Bundesstiftung Baukultur näher. +++ Die israelische Schriftstellerin Ruth Almog erhält in diesem Jahr den Gerty Spies-Literaturpreis der rheinland-pfälzischen Landeszentrale für politische Bildung. +++ Die Hochhausbauten, die im Zusammenhang mit dem Erhalt des Kölner Doms als Weltkulturerbe umstritten sind, werden offenbar doch nicht so verwirklicht, wie bisher beabsichtigt
  mehr


11.8.2004
Der 22 Jahre alte Geiger Erik Schumann erhält den Leonard Bernstein Award. +++ Der Historiker Arnulf Baring und der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki werden mit dem Europäischen Kulturpreis geehrt. +++ Im ehemaligen Palast der Republik in Berlin beginnt in der nächsten Woche ein mehrmonatiges Kulturprojekt. +++ Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat vorgeschlagen, die Rechtschreibung in vielen der umstrittenen Fälle freizugeben. +++ Tenor Peter Hofmann sieht wegen seiner Parkinson-Erkrankung keine Möglichkeit mehr, seine Karriere fortzusetzen. +++ In Berlin wird am Abend die Schaufassade der Bauakademie von Karl Friedrich Schinkel eingeweiht.
  mehr


10.8.2004
Für die Stiftung Weimarer Klassik soll im kommenden Jahr eine neue Konzeption vorliegen. +++ In Rom sind zehn Gemälde italienischer Meister im Gesamtwert von rund vier Millionen Euro aus dem ehemaligen Pilgerhospital "Santo Spirito" gestohlen worden. +++ Die südafrikanische Literatur-Nobelpreisträgerin Nadine Gordimer hat eine Biografie über ihre Person gestoppt. +++ Bayern gibt in diesem Jahr 3,2 Millionen Euro für die Laien- und Volksmusik aus. +++ Die ARD will vorerst an der reformierten Rechtschreibung festhalten. +++ Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach hat eine Handschrift des Schriftstellers Johannes Bobrowski erstanden. +++
  mehr


9.8.2004
Ein verschwundener Essay der britischen Schriftstellerin Virginia Woolf ist in den Archiven der Universitätsbibliothek von Sussex entdeckt worden. +++ Der australische Komponist, Violinist und Performance-Künstler Jon Rose erhält in diesem Jahr den vom Südwestrundfunk gestifteten Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel und Radiokunst. +++ Der Leiter des London Symphony Orchestra, Clive Gillinson, wechselt als künstlerischer Direktor und Chefmanager an die Spitze der New Yorker Carnegie Hall. +++ Der in Hannover geborene Maler WP Eberhard Eggers ist tot. +++ Die Theaterfotografin Eva Kemlein ist tot. +++ Die Phonowirtschaft hat im Streit um Lizenzen mit der Gesellschaft für musikalische Aufführungsrechte, GEMA, Entgegenkommen signalisiert.
  mehr


5.8.2004
Nach dem Tod des französischen Fotografen Henri Cartier-Bresson können sich Besucher der Ausstellung mit seinen Werken im Berliner Martin-Gropius Bau in ein Kondolenzbuch eintragen. +++ Der Roman "Der Schwarm" des Schriftstellers Frank Schätzing wird möglicherweise in den USA verfilmt. +++ Auf der süditalienischen Insel Pantelleria haben Archäologen Kinderspielzeug aus der Bronzezeit entdeckt. +++ In Karlsruhe finden vom 22. bis zum 27. September die europäischen Glockentage statt. +++ Das Freizeit- und Bildungsprojekt "Imaginata" aus Jena hat zu einem Krimi-Schreibwettbewerb für Jugendliche aufgerufen. +++ Der Geschäftsführer der Deutschen Verlags-Anstalt, Horbach, hat eine vollständige Rücknahme der neuen Rechtschreibregeln verlangt.
  mehr


4.8.2004
60 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges vermissen die Preußischen Schlösser noch rund 3000 Gemälde aus ihren Sammlungen. +++ Der US-Schauspieler Will Smith hat der amerikanischen Filmbranche anhaltenden Rassismus vorgeworfen. +++ Die Bundeskunsthalle in Bonn plant eine große kulturhistorische Ausstellung über Kambodscha und die Hochkultur der Khmer. +++ Kulturstaatsministerin Weiss zeichnet 160 Kinos für ihr herausragendes Programm im vergangenen Jahr aus. +++ In Israel ist der "Schrein des Buches" wiedereröffnet worden.
  mehr


3.8.2004
Der Wiederaufbau der Bauakademie in Berlin kann nach Ansicht des Architekten Hans Kollhoff in drei Jahren beginnen. +++ Die Antiquariate haben im ersten Quartal dieses Jahres 2,6 Prozent mehr Umsatz verbucht als im Vorjahreszeitraum. +++ Der geplante Anbau des Architekten Daniel Libeskind an das Londoner Victoria and Albert Museum kann vorerst nicht realisiert werden. +++ Während der Bayreuther Festspiele gibt es Streit um die Hunde-Aktion des Künstlers Ottmar Hörl. +++ Der 31-jährige aus Hameln stammende Komponist Jörn Arnecke hat den diesjährigen Paul-Hindemith-Preis des Schleswig-Holstein Musik Festivals erhalten.
  mehr


2.8.2004
Für den Wettbewerb "Das schönste deutsche Wort" beim Goethe-Institut sind mehr als 21-tausend Vorschläge eingegangen. +++ In Oberägypten haben Archäologen eine zwölf Meter hohe Statue von Pharao Ramses dem Zweiten gefunden. +++ Die UNO-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft will das Bildungsniveau in den ländlichen Gebieten Lateinamerikas erhöhen. +++ Der Deutsche Kulturrat hat vor einer Liberalisierung der Dienstleistungen im Kultur- und Medienbereich gewarnt. +++ In Weimar hat der Umzug von rund einer Million Büchern in das neu errichtete Tiefenmagazin der Anna-Amalia-Bibliothek begonnen. +++ Michael Moore soll für seinen Film "Fahrenheit 9/11" die Titelseite einer US-Regionalzeitung aus Illinois gefälscht haben.
  mehr


29.7.2004
Nur etwa ein Drittel der jungen Briten denkt positiv über Deutschland. +++ Der Rowohlt-Verlag will nach dem Rückzug des umstrittenen Buches von Norma Khouri Regressforderungen an deren Agentur stellen. +++ Wim Wenders' Spielfilm "Land of Plenty" wird bei den 61. Internationalen Filmfestspielen in Venedig uraufgeführt. +++ Der neue Film von Bully Herbig "(T)Raumschiff Surprise - Periode 1" hat einen neuen deutschen Rekord aufgestellt. +++ Im Schloss Rheinsberg ist ein lange verschollen geglaubtes Porzellan-Service des Prinzen Heinrich von Preußen erstmals zu sehen. +++ Der Anfang Juli zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau erhält ab 2005 öffentliche Gelder in Höhe von 1,5 Millionen Euro jährlich.
  mehr


28.7.2004
Der Deutsche Journalistenverband hat den Erhalt der Rechtschreibreform gefordert. +++ Der israelische Dirigent Daniel Barenboim hat im spanischen Sevilla eine Stiftung zur Förderung junger Musiker aus Israel und den arabischen Ländern ins Leben gerufen. +++ Mitarbeiter des Filmmuseums München haben in einem Moskauer Archiv einen verschollen geglaubten Tonfilm des Komiker-Duos Stan Laurel und Oliver Hardy entdeckt, in dem beide deutsch sprechen. +++ Die Restaurierung der Himmelsscheibe von Nebra ist abgeschlossen. +++ Der Deutsche Sprachpreis der Henning-Kaufmann-Stiftung geht in diesem Jahr an den Schweizer Literaturwissenschaftler und Schriftsteller Peter von Matt. +++ Die Fernsehsender in Europa erfüllen nach Angaben der EU-Kommission die vorgeschriebene Quote für europäische Produktionen. +++ Der französische Historiker Joseph Rovan ist tot.
  mehr


vorherige Seite zurück   7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17   weiter nächste Seite
KulturNachrichten KulturNachrichten