KulturNachrichten
Archiv | KulturNachrichten | Montag bis Donnerstag in der OrtsZeit • 18:40
5.10.2004
Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Wowereit, hat eine Rückkehr zur alten Rechtschreibung ausgeschlossen. +++ Die Internationalen Filmfestspiele Berlin und die Bundeskulturstiftung wollen künftig Filme aus Afrika, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Zentralasien fördern. +++ In Bremerhaven wird morgen der Grundstein für ein Museum über das Schicksal deutscher Auswanderer gelegt. +++ Die privaten Haushalte in Deutschland geben für den Kauf von Büchern durchschnittlich zwölf Euro pro Monat aus. +++ Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen haben ein Gemälde des Dichters Ludwig Thoma an die jüdischen Eigentümer zurückgegeben. +++ Ein seit mehr als 70 Jahren verschollenes Gemälde von Max Liebermann ist wieder aufgetaucht.
  mehr


4.10.2004
Die Hollywood-Schauspielerin Janet Leigh ist tot. +++ Verschiedene jüdische Organisationen haben Proteste gegen den Schwerpunkt "Arabische Welt" auf der Frankfurter Buchmesse angekündigt. +++ Die Schillerstiftung ehrt drei Schriftsteller für ihre Verdienste um die deutschsprachige Literatur. +++ In Hamburg werden am Abend zum zweiten Mal die Katholischen Medienpreise vergeben. +++ In Stuttgart haben die katholische und die evangelische Kirche den ersten ökumenischen Medienladen Deutschlands eröffnet.
  mehr


30.9.2004
Die Kultusminister sehen die deutschen Schulen drei Jahre nach ihrem schlechten Abschneiden bei der PISA-Studie auf dem Weg zu einer grundlegenden Modernisierung. +++ Die Internationalen Filmfestspiele Berlin wollen künftig eng mit der Frankfurter Buchmesse zusammenarbeiten. +++ Der deutsche Dirigent Heinz Wallberg ist tot. +++ Der Europäische Kunstpreis für Außenseiterkunst geht in diesem Jahr an den Österreicher Josef Hofer. +++ Die Veranstalter des Filmfestes Hamburg haben eine positive Bilanz gezogen. +++ Das Theater Dessau befürchtet im Zuge der geplanten Finanzkürzungen Entlassungen.
  mehr


29.9.2004
Der Bundestag in Berlin hat sich mit der Forderung nach mehr deutscher Musik im Hörfunk beschäftigt. +++ Der senegalesische Sänger Youssou N'Dour erhält den diesjährigen Musikpreis der UNESCO und des Internationalen Musikrates. +++ Das Goethe-Institut hat einen Filmzug durch Marokko gestartet. +++ In Italien hat die "Woche der Deutschen Kultur" begonnen. +++ An der deutsch-polnischen Grenze soll ein neues europäisches Festival für Weltmusik stattfinden. +++ Die "European Film Academy" ehrt in diesem Jahr die norwegische Schauspielerin Liv Ullmann für ihren Beitrag zum Weltkino.
  mehr


28.9.2004
Bundestagsvizepräsidentin Vollmer hat die Rundfunksender zur Unterstützung der nationalen Musik aufgefordert. +++ Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat knapp 500.000 Euro für die durch einen Brand schwer beschädigte Anna Amalia Bibliothek in Weimar bewilligt. +++ In Rheinland-Pfalz hat Deutschlands erster persischer Fernsehsender "Mohajer International" seinen Betrieb aufgenommen. +++ In Chemnitz werden am Abend die vierten deutsch-tschechischen Literaturtage eröffnet. +++ In Polen haben die Dreharbeiten für die Verfilmung der Günter-Grass-Erzählung "Unkenrufe" begonnen. +++ Der Schriftsteller Peter Handke hat den erstmals verliehenen "Siegfried-Unseld-Preis" erhalten.
  mehr


27.9.2004
Das Weltkulturforum in Barcelona hat die Erwartungen der Organisatoren nicht vollständig erfüllt. +++ Die Jury des 38. Internationalen Theaterfestivals BITEF in Belgrad hat sich in der vergangenen Nacht nicht auf einen Sieger einigen können. +++ Die Sieger des Wettbewerbs "Verfemte Musik" in Schwerin haben eine Konzertreise durch Tschechien und Österreich begonnen. +++ Die Bundestags-Enquête-Kommission "Kultur in Deutschland" will nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur empfehlen, die Kultur als Verfassungsziel ins Grundgesetz aufzunehmen. +++ Die ehemaligen Außenminister Deutschlands und der früheren Tschechoslowakei, Genscher und Dienstbier, erhalten den Kunstpreis für deutsch-tschechische Verständigung. +++ Der "Preis der Kritik" des Verlags Hoffmann und Campe geht in diesem Jahr an den Autoren und Rezensenten Joachim Kaiser.
  mehr


23.9.2004
Rund drei Wochen nach dem Brand in der Weimarer Anna Amalia Bibliothek sind bei Aufräumarbeiten weitere beschädigte Bücher entdeckt worden. +++ Der Palast der Republik in Berlin soll bis zu seinem geplanten Abriss im Sommer 2005 für Kulturveranstaltungen geöffnet bleiben. +++ Die finanziell angeschlagene Berliner Kinder- und Jugendbühne "carrousel-Theater" wird nicht geschlossen. +++ Der frühere Bundespräsident von Weizsäcker erhält den ersten Magdeburger Kaiser-Otto-Preis für seine Verdienste um die europäische Verständigung. +++ Das Westfälische Landesmuseum in Münster erhält aus einer privaten Sammlung mehr als 180 Kunstwerke des Nouveau Réalisme. +++ Der österreichische Literaturpreis "Floriana" wird am 2. Oktober in St. Florian bei Linz vergeben. +++ In Bulgarien ist ein Bronzekopf eines thrakischen Herrschers aus dem vierten Jahrhundert vor Christus gefunden worden.
  mehr


22.9.2004
Bundeskanzler Schröder hält nachträgliche Änderungen bei der umstrittenen Rechtschreibreform für denkbar. +++ Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat Bundeskanzler Schröder vorgeworfen, mit seiner Unterstützung für die "Flick-Collection" Neonazis Vorschub zu leisten. +++ Der ehemalige Leiter der Deutschen Oper Berlin, Heinz-Dieter Sende, soll Direktor des Wiener Staatsopern- und Volksopernballetts werden. +++ Das thüringische Landeskriminalamt geht davon aus, dass die Ursache der Brandkatastrophe in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar bald geklärt ist. +++ Auf dem im kommenden Monat stattfindenden Filmfestival in Warschau sind auch zahlreiche deutsche Produktionen zu sehen. +++ Der amerikanische Filmregisseur Russ Meyer ist tot. +++ Stefan Aust bleibt Chefredakteur des Hamburger Nachrichtenmagazins "Der Spiegel". +++ Der Leonberger Verleger Ulrich Keicher erhält den mit 10.000 Euro dotierten Karl-Heinz-Zillmer-Preis. +++ Die Michelangelo-Fresken "Die Kreuzigung Petri" und "Die Bekehrung des Saulus" in der Paolina-Kapelle im Vatikan werden restauriert.
  mehr


21.9.2004
Bei dem Brand in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar ist ein wesentlich höherer Schaden entstanden als zunächst angenommen. +++ Der italienische Künstler Maurizio Cattelan erhält den Arnold-Bode-Preis der Stadt Kassel. +++ In Berlin wird am Abend mit einem Bericht der südafrikanischen Schriftstellerin Antjie Krog das vierte Internationale Literaturfestival eröffnet. +++ In Sankt Petersburg soll in der Eremitage im kommenden Jahr ein bei Kriegsende in Deutschland gestohlenes Bild von Peter Paul Rubens ausgestellt werden. +++ Die European Film Academy hat aus über 400 Filmen 42 für den Europäischen Filmpreis ausgewählt.
  mehr


20.9.2004
Die Kultur sollte nach Auffassung von Staatsrechtlern ähnlich wie der Tier- und der Umweltschutz Verfassungsrang erhalten und als Staatsziel im Grundgesetz verankert werden. +++ In Athen sind nach dem Ende der Olympischen Spiele bislang mindestens 25 Kunstobjekte gestohlen oder zerstört worden. +++ Die Rundfunkgebühren sollen nach dem Willen von sechs Ministerpräsidenten zum 1. April 2005 um 86 Cent pro Monat angehoben werden. +++ Im kommenden Frühjahr wird erstmals der mit insgesamt 45.000 Euro dotierte "Preis der Leipziger Buchmesse" verliehen. +++ Die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörenden Barbarathermen in Trier sollen für Besucher besser zugänglich gemacht werden. +++ Auf der Kunst-Biennale 2005 in Venedig wird Deutschland von zwei Künstlern aus Berlin vertreten. +++
  mehr


vorherige Seite zurück   4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14   weiter nächste Seite
KulturNachrichten KulturNachrichten