KulturPolitik
Archiv | KulturPolitik | Montag bis Samstag • 12:20
13.9.2004
Hitler-Film kann neue Denkanstöße liefern
Interview mit dem Historiker Reinhard Rürup
Moderation: Gabi Wuttke
Der Historiker Reinhard Rürup glaubt, dass Filme wie "Der Untergang" durchaus aufklärerische Wirkung haben können. Wenn man Hitler als erbärmliche Person zeige, werfe dies umso mehr die Frage auf, wer diesem Mann zur Macht verholfen hat und warum die Deutschen so fasziniert von ihm waren.
Hitler-Film kann neue Denkanstöße liefern   mehr


9.9.2004
"Übersetzen ist eine Sisyphusarbeit"
Interview mit Helga Pfetsch, Vorsitzende des VdÜ
In Wolfenbüttel trifft sich derzeit der Verband deutschsprachiger Übersetzer (VdÜ) zu seiner 50. Jubiläumstagung. Im Vergleich zum europäischen Ausland mangele es hier zu Lande an einer angemessenen Bezahlung, betont die Vorsitzende Helga Pfetsch. Literaturübersetzer seien Urheber der deutschen Texte und sollten darum auch an erfolgreichen Büchern mitverdienen.
"Übersetzen ist eine Sisyphusarbeit"   mehr


8.9.2004
Arabische Kulturregion besondere Herausforderung für die Buchmesse
Interview mit Volker Neumann, Direktor Frankfurter Buchmesse
Moderation: Kirsten Lemke
Volker Neumann, Direktor der Frankfurter Buchmesse, hat die Auswahl der arabischen Region als Gastland für die diesjährige Buchmesse als "besondere Herausforderung" für die Organisatoren bezeichnet. Da die arabische Welt sehr heterogen strukturiert sei, sei auch ein gemeinsames Konzept zur Buchmesse zu finden schwierig gewesen. Er hofft angesichts der Wahl des Gastlandes auf eine Vielzahl von Neuübersetzungen arabischer Bücher.
Arabische Kulturregion besondere Herausforderung für die Buchmesse   mehr


7.9.2004
Eröffnung des neuen Grünen Gewölbes in Dresden
Interview mit dem Generaldirektor der staatlichen Kunstsammlung Dresden, Martin Roth
Moderation: Kirsten Lemke
Das grüne Gewölbe, die Sammlung mit Meisterwerken der Juwelier- und Goldschmiedekunst, kehrt ins Dresdner Residenzschloss zurück. Im zweiten Weltkrieg ausgelagert und bei Kriegsende von der roten Armee beschlagnahmt, war die Sammlung 1958 nach Dresden zurückgekehrt und seit den 70er Jahren in Teilen im Albertinum ausgestellt worden. Anlässlich der Wiedereröffnung der Sammlung in den neu hergerichteten Räumen im Schloss wird es einen Festakt in der Semperoper geben.
Eröffnung des neuen Grünen Gewölbes in Dresden   mehr


vorherige Seite zurück   1 2 3 4 5 6 7 8  
KulturPolitik KulturPolitik