LänderReport
LänderReport
Montag bis Freitag • 13:05
22.2.2005
Privilegien für Gewerkschafter
Zäsur in der deutschen Tarifpolitik
Von Thilo Schmidt

Warnstreik der IG Metall (Bild: AP)
Warnstreik der IG Metall (Bild: AP)
Erstmals werden in deutschen Unternehmen Gewerkschafter besser entlohnt als ihre nicht organisierten Kollegen. Zwar hatten Tarifverträge meistens nur für Gewerkschafter Gültigkeit, die Arbeitgeber zahlten den Nicht-Gewerkschaftern freiwillig die Tarifleistungen - um einen massenhaften Zulauf zu den Gewerkschaften zu verhindern. Diese Balance droht nun zu kippen. In 25 nordrhein-westfälischen Betrieben wurden Haustarifverträge mit der IG Metall ausgehandelt, in denen die Gewerkschaftsmitglieder Bonusbeträge und mehr Urlaubstage erhalten.
-> LänderReport
-> weitere Beiträge