LänderReport
Archiv | LänderReport | Montag bis Freitag • 13:05
8.7.2004
Heiße Reifen
Autoknacker und Klassenbeste im Vierradclub in Neustadt-Glewe
Von Alexa Hennings
Neustadt-Glewe ist eine kleine Stadt im südlichen Mecklenburg. Plattes Land, wenig Chancen, allgemeine Tristesse - das lädt zu allerlei Dummheiten ein, vor allem, wenn man 14 ist oder 18. Die Liste der polizeibekannten Kids in der Region ist lang. Aber auch die Liste der Aussteiger, denn wer beim "Jugend- und Vierradklub Heiße Reifen", mitmacht, muss "sauber" sein.
Heiße Reifen   mehr


7.7.2004
Mit der Kraft des Löwenherzens
Kinderhospiz hilft der ganzen Familie, nicht nur dem kranken Kind
Von Henning Mielke
Wenn ein Kind schwer lebensbedrohlich erkrankt ist, und über Jahre hinweg gepflegt werden muss, sind Eltern ständig an der Grenze der Belastbarkeit. Da ist es gut, wenn es Orte gibt, wo Familien mit schwerpflegebedürftigen Kindern sich für eine Weile Hilfe holen können. Kinderhospize sind solche Orte. Die Idee stammt aus England, und seit sechs Jahren gibt es sie auch in Deutschland. In Syke, unweit von Bremen arbeitet seit Herbst 2003 das jüngste von sechs deutschen Kinderhospizen, das "Löwenherz".
Mit der Kraft des Löwenherzens   mehr


6.7.2004
Opposition innerhalb und außerhalb der Regierung
Die PDS in Mecklenburg-Vorpommern
Von Axel Flemming
2002 hat der Wähler gesprochen: SPD 40 Prozent, CDU 31 und PDS 16. Die rot-rote Regierung wurde damit bestätigt, die Rollenzuteilung für die CDU war klar: Opposition. Aber auch die PDS, die mit drei Ministerinnen in der Regierung vertreten ist, hat immer wieder mal Oppositionsgelüste.
Opposition innerhalb und außerhalb der Regierung   mehr


5.7.2004
Haus der Hoffnung
Das erste Aids-Hospiz Deutschlands
Von Dorothea Jung
Von den ersten Bewohnern ist keiner mehr übrig. Nicht Petra, die im Rollstuhl saß, nicht Frank, der Epileptiker, nicht der Tätowierte. Sie alle sind weg, dabei ist das Wohnprojekt erst fünf Jahre alt. Das Verschwinden der Bewohner liegt an dem, was das Haus ist. Es ist das erste AIDS-Hospiz Deutschlands. Am 5. Juli 1999 wurde es in Berlin eröffnet. Zehn Jahre Arbeit gingen dem voraus. Von Hospiz mag da keiner reden, lieber wählt man den umständlichen Namen "Wohnprojekt für Menschen mit AIDS in der letzten Lebensphase". Die Welt hier ist bunt: Ex-Junkies, Aussteiger, Schwule. Sie alle eint nur die Krankheit, die ihnen viel von ihrem Leben nimmt. Die Verweildauer ist länger geworden, je besser die Therapien anschlagen. Und auch das Umfeld macht das Überleben mit dem Virus leichter. Hospiz - es ist vielleicht doch der falsche Name für das Haus.
Haus der Hoffnung   mehr


2.7.2004
Sanierung Mauerstr. 15
Über den Bürgersinn des "Unruhestifters" Bernd Malcherek in Aschersleben
Von Verena Kemna
Mit Preisen, Ehrennadeln und -medaille hat die Stadt Aschersleben Im Januar 2004 Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen geehrt, die sich auf verschiedensten Gebieten um das Gemeinwesen der Kreisstadt verdient gemacht haben. Diese Preisverleihung am Jahresbeginn ist inzwischen zu einer Tradition geworden.
Sanierung Mauerstr. 15   mehr


1.7.2004
Mecklenburg-Vorpommern
Von Axel Flemming
Dem Meer ist die Grenze egal; den Möwen, die darüber fliegen auch; und die meisten Urlauber am Strand laufen achtlos über die Stelle zwischen Fischland und dem Darß an der Ostsee. Selbst die Einheimischen kommen leicht durcheinander.
Mecklenburg-Vorpommern   mehr


30.6.2004
Teen-Courts in Bayern
Jugendliche richten über Jugendliche
Von Francisca Zecher
Das kriminalpädagogische Schülerprojekt "Teen-Court" ist eine Alternative zum normalen Jugendstrafverfahren und einzigartig in Deutschland. Dabei "richten" Jugendliche über etwa gleichaltrige jugendliche Straftäter, die leichtere Vergehen begangen haben. Das Modell wird derzeit in Aschaffenburg und Ingolstadt getestet - mit Erfolg.
Teen-Courts in Bayern   mehr


29.6.2004
Zwischen Raubrittern und Riesling
Der Rheingau
Von Michael Brandt
Musik, Weinberge, Klöster, Schlösser, Ortschaften wie Assmannshausen, Rüdesheim oder Oestrich-Winkel, das alles entlang eines nur gut 35 Kilometer langen Abschnitts des Rhein - in jedem Fall ist der Rheingau eine einmalige Kulturlandschaft, begünstigt zunächst mal durch die geografische Lage.
Zwischen Raubrittern und Riesling   mehr


28.6.2004
Der Havel-Poker
Streit um Deutschlands größtes Flussrenaturierungsprojekt
Von Maren Schibilsky
Im August 2002 wurden an der Unteren Havel Deiche gesprengt, um einen Teil der Elbeflut ins Westhavelland laufen zu lassen. Brandenburg und Niedersachsen blieben so von größten Hochwasserschäden verschont. Fast zwei Jahre danach will der Bund 20 Millionen Euro an der unteren Havel investieren, um den 90 Kilometer langen Flussabschnitt bis zur Mündung in die Elbe zu renaturieren. Doch das Projekt stößt nicht nur auf Gegenliebe. Vor allem Havelbauern fürchten um ihre Zukunft.
Der Havel-Poker   mehr


25.6.2004
Der wahre Mitteleuropäer
Der geographische Mittelpunkt der EU liegt in Hessen
Wo Mitteleuropa liegt, wissen wir wahrscheinlich noch recht gut. Aber wo liegt die Mitte von Mitteleuropa? Der Zeigefinger gleitet mit vagen Bewegungen über die Landkarte. Und: Wie sieht er aus - der wahre Mitteleuropäer? Statistisch und sonst so. Fragen über Fragen.
Der wahre Mitteleuropäer   mehr


vorherige Seite zurück   12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22   weiter nächste Seite
LänderReport LänderReport
Vorschau Vorschau